Sonntag, 20. Oktober 2019
! Wie es war in Ägypten !


Hallo Ihr Lieben!

Ich habe eine unfassbare Woche hinter mir.
Zweimal zeigte GOTT mir, dass sein kürzlich gesagtes Wort zu mir, eingetroffen ist.
In meinem Leben und es betraf gleichzeitig auch andere.

WOW!

Doch nun komme ich zu dem, was für uns alle wichtig ist.

Vor einigen Tagen hatte ich einen seltsamen Traum.
Und es kommt schlicht nur auf die letzten Worte an:

"Jaha, an diesem Abend soll gegessen werden!"

Das sagte mir im Traum eine Frau 2 mal und sie bereitete sich mit ihrer Familie auf das Osterfest vor...mit anderen Worten auf das Essen in der Nacht zu Ostern.
Und ich sollte dieses Abendessen vorbereiten!

Als ich wach wurde dachte ich nur:
Wie jetzt Ostern?
Ich feiere ewig kein Ostern mehr,
nur das Pessach.

Plötzlich ging mir ein Licht auf:
Das Pessach wird Abends gefeiert/gegessen.
Das taten ja die Israelis auf geheiß GOTTES,
vor ihrem Auszug aus Ägypten.
Und sie mussten die Tore ihrer Häuser mit dem Blut des Lammes bestreichen,
damit der SCHNITTER/der Engel GOTTES/GOTT selbst sehen konnte:
"HIER WOHNEN DEINE KINDER!"
Und die Plage des Todes kam nicht an die Israelis,
es betraf nur Ägypten!

Das behielt ich im Hinterkopf und wartete,
ob sich da noch etwas auftut.

Heute Morgen kam es dann:

Ich bekam ein Wort,
dass zwar an mich gerichtet ist,
aber die wichtigsten Passagen schreibe ich euch hier nieder,
denn ich bin mehr als sicher,
dass dieses Wort nun weltweit eintrifft!


MEIN geliebtes Kind,
höre das Wort des HERRN, HERRN:

So glaube MIR doch,
wenn ICH sage:

DIE TAGE SIND NUN GEZÄHLT!

Jene, die Frech gegen MICH auftreten,
sollen sie doch weiterhin Frech auftreten!
Und Jene, die MICH ehren,
ehrt MICH mit ganzem Herzen!

MEIN Kind, sei nicht dumm,
VERTRAUE MIR!

ICH sage dir jetzt etwas,
das DIR Schrecken bereiten wird:

DENN SCHON STEHT DER SCHNITTER
AN DEINER TÜRE!
DOCH ER GEHT VORBEI,
DENN WIE DAMALS IN ÄGYPTEN,
ZOG ICH AN DEN HÄUSERN
MEINER KINDER VORBEI!
SO AUCH BEI DIR UND DEINEN KINDERN!

Doch auch wenn du gebetet hast für die Familien!
Jeder von ihnen wird nun sein Unglück sehen,
in vielfältiger Weise!
Zögere nicht zu Beten!

SO SEI BEREIT!

Der Schnitter hat bereits Einlass erhalten!

MEIN Kind höre doch das Wort:

WIE ICH ES SAGTE:
DER SCHNITTER HAT BEREITS EINLASS ERHALTEN!
ER IST AM WERK, KIND!
ER WÜTET BEREITS!

Und genau dazu bekam ich diese Bibelstelle:

2. Mose 12:1-13

Da sprach Jahwe zu Mose und Aaron in Ägypten folgendermaßen:
Der laufende Monat soll für euch an der Spitze der Monate stehen; als erster unter den Monaten des Jahres soll er euch gelten. Sprecht zu der ganzen Gemeinde Israel folgendermaßen:

Am zehnten dieses Monats soll sich ein jeder ein Lamm verschaffen, je ein Lamm für jede einzelne Familie. Wenn aber die Familie zu klein ist für ein Lamm, so soll er mit seinem Nachbar, der seinem Hause zunächst wohnt, je nach dem Betrage der Seelenzahl eines anschaffen; für so viele, als es aufzuzehren vermögen, sollt ihr ein Lamm rechnen.

Ein fehlerfreies, männliches, einjähriges Lamm muß es sein; aus den Schafen oder Ziegen sollt ihr es wählen. Und ihr sollt es aufbewahren bis zum vierzehnten Tage dieses Monats, und die gesamte Gemeinde Israel soll es schlachten gegen Abend.
Dann sollen sie etwas von dem Blute nehmen und es an die beiden Thürpfosten und die Oberschwelle derjenigen Häuser streichen, in denen sie es verzehren.

Das Fleisch aber sollen sie in derselben Nacht essen und zwar gebraten; ungesäuerte Brote nebst bitteren Kräutern sollen sie dazu essen.
Ihr sollt es nicht roh oder in Wasser gesotten verzehren, sondern am Feuer gebraten, und zwar so, daß der Kopf noch mit den Beinen und den inneren Teilen zusammenhängt.
Auch sollt ihr nichts davon bis zum Morgen übrig lassen; was davon bis zum Morgen übrig bleibt, sollt ihr verbrennen.

Und so sollt ihr es verzehren: mit Gürteln um den Leib, mit eueren Sandalen an den Füßen und mit dem Stabe in der Hand, und sollt es in eiliger Hast verzehren; ein Passah für Jahwe ist es. Denn ich will in derselben Nacht Ägypten durchziehen und jede Erstgeburt in Ägypten, sowohl unter den Menschen als unter dem Vieh, töten; auch alle Götter Ägyptens werde ich meine Macht fühlen lassen - ich, Jahwe!

Und das Blut an den Häusern, in denen ihr seid, soll als Merkmal zu eueren Gunsten dienen; denn wenn ich das Blut erblicke, will ich schonend an euch vorübergehen und es soll euch kein Leid und Verderben treffen, wenn ich den Schlag gegen Ägypten führe.


Und ich bekam noch dieses:
ICH erweise dann Erbarmen,
wenn wahre Buße getan wird!

Wir sind mehr denn je aufgefordert
zu Beten und zu Fasten für unsere Familien
und für die Menschen in der Welt.

SEINE Gerichte fallen!
Und wir werden es sehen!
Wir werden es miterleben.

Und es wird und kann nicht ohne große
Traurigkeit und Kummer an uns vorbei gehen,
über all dass, was Menschen sich durch Unglauben,
durch Gotteslästerung und durch Mangel an Leben mit GOTT anderen und in erster Linie sich selbst angetan haben!

Doch in all dem wird auch Freude sein!
Denn es werden dadurch viele zu GOTT kommen!
Sie werden sehen,
dass das, was GOTT durch uns ihnen hat mitteilen lassen,
jetzt in ihrem Leben und weltweit eintrifft!

Eine harte Zeit,
und doch eine große ZEIT VON GOTTES GNADE!

Denn jeder, der in dieser Zeit erkennt,
dass GOTT es ist,
der durch die Situation RETTEN und ERLÖSEN
möchte,
wird Buße tun und gläubig werden!

HALLELUYAH!

Seid bereit!
Betet!
Fastet!

Die Engel GOTTES sind bereits hier
und
es geht um jede Seele!

Betet,
Brüder und Schwestern,
Betet!


Amen!

Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 12. Oktober 2019
! Vorherbestimmt !


Hallo Ihr Lieben!

Heute komme ich endlich dazu,
euch das Wort von gestern Morgen mitzuteilen!


MEIN KInd wisse:

Dein Weg ist vorherbestimmt!

Kein Anfang und kein Ende von Dir
sind MIR unbekannt!

So:
Wisse und Glaube und Vertraue,
dass ICH stets in allem mit Dir bin!

Lauert Gefahr?
ICH BESCHIRME DICH!

Kommt Neues?
ICH FÜHRE UND LEHRE DICH DIE DINGE!

Endet Etwas?
ICH TRÖSTE DICH UND WIEGE DICH
IN MEINEM ARM!

Bereitet das Leben Dir Freude?
JUBLE, SINGE, TANZE ICH GEMEINSAM
MIT DIR!

SO AUCH JETZT!

Lass uns jubeln, MEIN KIND!
Lass uns singen, MEINE TOCHTER!
Lass uns tanzen, MEINE BRAUT!

Denn die Zeit ist nahe!
SIE IST DA!


Vision:

Ich sehe,
wie mir ein helllicht-strahlender Mantel
angezogen wird.
Genau gesagt:
Jemand hält diesen Mantel
und ich schlüpfe hinein.

Dann sehe ich YESHUA.
Ich sehe SEINEN Kopf mit der Dornenkrone,
das Gesicht blutüberströmt.
Ich sehe IHN das Kreuz tragend.
Und während ER es so trägt,
wird IHM ein hellleuchtendes-strahlendes Gewand
übergelegt!

Vision Ende

Jesaja 61:10

Voller Wonne will ich sein über JAHWEH,
jubeln soll meine Seele über meinen GOTT,
daß ER mich bekleidet hat mit Gewändern des Heils, mit dem Mantel der Gerechtigkeit mich umhüllt, -
wie ein Bräutigam, der den Kopfschmuck herrichtet, und wie eine Braut, die ihren Brautstaat anlegt.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 11. Oktober 2019
! Extreme Wetter kommen !


Hallo Zusammen!

Dinge überschlagen sich jetzt,
weltweit und auch in der spirituellen Ebene!

Man kann es fühlen, aber wir bekommen es
jetzt noch mehr denn je, zu sehen!

Gestern Abend und heute im Morgengebet bekam ich Worte und eine Vision.
Doch hier poste ich erst einmal das Wort von gestern Abend:


MEIN Kind,
ICH möchte das du weissagst:
Höre, was ICH, dein GOTT,
ICH BIN,
dir nun sage:

Und es wird nun sehr bald eintreten und geschehen!

Berge zerschmilzen!
Wüsten werden zum Rinnsal!

ICH, der HERR, bringe nun Gericht zur Erde!

Wer nicht Buße tut und von seinen bösen Wegen
abweicht, hat seinen Richter schon gefunden!

Ja, glaubt ihr wirklich,
ihr kommt ewiglich verschont davon?

NEIN, sage ICH!
GENUG ist GENUG!

Die Erde ist zum Tummelplatz von Greueln geworden!

Die Natur ächzt unter der Bosheit des Menschen!
Und ICH bringe Gericht durch sie zum Menschen!

Nicht länger soll sich das Böse rühmen
und das Gute verdrängt sein!

ICH, der HERR,
bringe nun Feuer zur Erde!
HEILIGES FEUER!

Noch ein letztes Mal wird sich der GEIST auf viele legen!

Wo viel Licht ist,
da ist das Böse und die Finsternis nicht weit!

Ein Kampf um jede Seele ist bereits im Gange!

Oh,
wüßtet ihr doch um MEINE GROßE LIEBE zu euch!
Doch ICH kann eure Greuel nicht länger ertragen!
Ebensowenig zu lassen!

GERICHT - GERICHT - GERICHT
fällt auf diese Erde!

Auf jede böse Nation!
Mit FEUER,
mit EIS,
mit Wasser
und
im STURMWIND!

So habt nun acht!
Seid vorbereitet!

Denn für viele kommt es
plötzlich und unvorhergesehen!

Der Dieb in der Nacht!
Und ihr wart gewarnt!

So weissage und kündige
große und heftige Wetter an!

Die Zeit ist da!
und
ICH, der HERR, nehme es nicht zurück!

Viele werden dann ihr Ende sehen!
So seid weise und tut Buße!
Und tut der Buße würdige Frucht!

AMEN,
sagt DER AMEN heißt!


In vielen Visionen habe ich große und katastrophale Unwetter gesehen und welche Verwüstungen sie angerichtet haben.

Ich denke wir sind gut beraten,
zu tun was der HERR uns sagt.
Und nah bei IHM zu sein..
im Gebet, im Fasten, im Worship und im Buße tun!

Psalm 46

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.

Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge und die Berge mitten ins Meer sänken,
wenngleich das Meer wütete und wallete und von seinem Ungestüm die Berge einfielen.

Sela.

Dennoch soll die Stadt Gottes fein lustig bleiben mit ihren Brünnlein, da die heiligen Wohnungen des Höchsten sind.
Gott ist bei ihr drinnen, darum wird sie wohl bleiben; Gott hilft ihr frühe.

Die Heiden müssen verzagen und die Königreiche fallen;
das Erdreich muß vergehen, wenn er sich hören läßt.

Der HERR Zebaoth ist mit uns, der Gott Jakobs ist unser Schutz. Sela.

Kommt her und schauet die Werke des HERRN, der auf Erden solch Zerstören anrichtet,
der den Kriegen steuert in aller Welt, der Bogen zerbricht, Spieße zerschlägt und Wagen mit Feuer verbrennt.

Seid stille und erkennet, daß ich Gott bin!
Ich will Ehre einlegen unter den Heiden, ich will Ehre einlegen auf Erden.


Psalm 96:11-13

Himmel freue sich,
und Erde sei fröhlich;
das Meer brause,
und was drinnen ist;
das Feld sei fröhlich und alles,
was drauf ist;
und lasset rühmen alle Bäume im Walde
vor dem HERRN;
denn er kommt, denn er kommt,
zu richten das Erdreich.
Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit und die Völker mit seiner Wahrheit.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 7. Oktober 2019
! Urgent Warning !


Hallo Ihr Lieben!

Heute im Morgengebet bekam ich wieder diese
heftige Unruhe,
und ich fragte den HERRN ob es von IHM sei,
oder ob die Gegenseite mich vom Gebet abhalten wolle?

Dies ist das Wort!

Die Zeit MEINER Rache und MEINES Zorns
ist gekommen!
Schon bald versinkt diese Welt in einem Chaos,
von dem sie sich nicht mehr erholen wird!

Viele Tote!
Viele Leichen!
STILL!

Amerika, Amerika,
du einst so stolze Nation!
Von langer Hand Geplantes,
wird jetzt umgesetzt!

Oh, du versinkst im Blut!


Also, ich habe seid 2015 immer wieder auf seltsame
Militärdrills in Amerika hingewiesen und auch auf
UN-Fahrzeuge die quer durch Amerika über Landstrassen und Eisenbahnstrecken verschickt wurden.
Ich sagte was in den FEMA Camps und in geschlossenen Walmart-Centern dort geschieht.

Ich hab von Visionen erzählt, die ich über all das hatte!
Und über das, wie Trump von der Bildfläche verschwinden wird und der Antichrist aus dem Chaos
heraus sich als der Friedensstifter und "Heiland" weltweit aufspielen wird.
Denn bereits in seiner Amtszeit hat Obama Gesetze erlassen, die, wenn er wieder an die Macht kommt,
sofort in die Tat umgesetzt werden können.
Vor allem das Kriegsrecht im gesamten Land!

Sehr vieles passiert gerade in Amerika selbst,
was dort hinter vorgehaltener Hand und verschlossenen Türen wirklich geschieht,
von dem die Welt nichts weiß.

Das was ich hier tue ist warnen!
Alles andere werden wir sehen!

Doch wir sollten definitiv bereit sein,
dass wir sehr nahe dran sind,
das etwas heftiges geschehen kann!

Auf das GOTTES GNADE noch vorher vielen die Augen öffnet,
damit sie YESHUA als Erlöser annehmen und
Buße tun....
um erlöst und errettet zu werden!

Jeder Tag mit SEINER GNADE ist ein großer SEGEN!


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 6. Oktober 2019
! Rhythmus der Welt !


Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ein Angriff jagt den nächsten.
Eine schwere Zeit, eine harte Zeit der letzten Prüfungen und Tests.

Gestern bekam ich dieses Wort im Spätabendgebet:

MEIN geliebtes Kind!

Be ready!
Be prepared!
The time has come and it is here!

Geliebte Tochter,
JA,
die Zeit der letzten Tests und
Angriffe geht dem Ende zu
und so auch die Intensität!

Doch ein letztes Aufbäumen hat begonnen!
Sei stark und überhöre das Böse!

So nun höre das Wort des HERRN, HERRN!
So spricht der HERR nun zu dir:

Die Dinge eskalieren schon sehr bald und
diese Welt versinkt im Chaos!

Sei bereit, MEINE BRAUT!
Seid bereit, MEINE Kinder!

Die Zeit der Vorbereitung ist so gut wie beendet
und viele sehen sich am Ende nicht da,
wo sie erhofften sein zu dürfen!

Viele haben ihren Glauben auf Sand gebaut
oder den weltlichen Gelüsten mehr Beachtung geschenkt!

DOCH IHR WART GEWARNT!

Große Kirchen und Gemeinden
haben den Rythmus der Welt angeschlagen
und so viele von euch in die Irre
und damit dem Antichristen/Isebel-Geist in die Hand gespielt!

Jeder von euch hätte sich selbst fragen können
und MEIN Wort zu Rate ziehen sollen!

Was gegen MEINE Gebote, Satzungen und Ordnungen
verstößt ist vom Bösen!

Dachtet ihr wirklich,
ihr könntet da mit MIR handeln?

Törichte und labile Kinder seid ihr!
Leicht zu beeindrucken mit Glamour, Licht und Schein!

Doch wo ist eure LIEBE zu MIR?

Hat nicht YESHUA schon gesagt:
Ihr lest die Schriften,
aber da ist keine LIEBE zum VATER in euch!

Würdet ihr MICH wahrhaft LIEBEN,
würdet ihr der Welt entsagen!

Aber ihr wart nicht bereit zu verzichten!
Da wo es weh tut für euch,
und so,
damit ICH euch segnen kann mit ewigem SEGEN!

Was bleibt euch jetzt noch ihr törichten Kinder?

Der harte und schmerzhafte Weg durch die Trübsal
ist jetzt euer Los!

Haltet ihr dann Stand?
Werdet ihr bestehen bis zum Schluss?
Oder fallt ihr ganz und gar
und lauft Satan und dem Antichristen nach
bis in die Hölle?

DIES IST MEINE LETZTE WARNUNG
AN DIE KINDER DER KIRCHEN!

KEHRT UM!
WENDET EUCH AB VON EUREN
WELTLICHEN UND SÜNDIGEN WEGEN!

TUT DAS JETZT!

Die Zeit bricht an,
da es keine andere Entscheidung
mehr für euch gibt!

So hört das WORT des HERRN
und lasst euch WARNEN!

TUT BUßE!
TUT BUßE!
TUT BUßE!

Time is up!

Offenbarung 6:1-8

Und ich sah, da das Lamm das erste von den sieben Siegeln öffnete, und hörte eines von den vier Tieren sprechen wie mit Donnerstimme: komm. 2Und ich sah: siehe da ein weißes Pferd; und der darauf saß, hatte einen Bogen, und es ward ihm ein Kranz gegeben, und siegreich zog er hin um zu siegen.

3Und da es das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite Tier sprechen: komm. 4Und es zog hinaus ein anderes feuerfarbenes Pferd; und dem, der darauf saß, ward gegeben den Frieden hinzunehmen von der Erde, und daß sie einander hinschlachten, und ward ihm gegeben ein großes Schwert.

5Und da es das dritte Siegel öffnete, da hörte ich das dritte Tier sagen: komm. Und ich sah: siehe da ein schwarzes Pferd, und der darauf saß, hielt eine Wage in seiner Hand. 6Und ich hörte wie eine Stimme mitten aus den vier Tieren heraus: ein Tagmaß Weizen einen Denar, und drei Maß Gerste einen Denar und dem Oel und dem Wein thue nichts.

7Und da es das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten Tieres sagen: komm. 8Und ich sah: siehe da ein gelbes Pferd; und der darauf saß, der heißt Tod, und der Höllengott folgte ihm, und es ward ihnen gegeben Macht über das Viertel der Erde, zu töten mit dem Schwert und mit dem Hunger und Sterben und durch die wilden Tiere der Erde.

Offenbarung 13:10-17

Wer Gefangene macht, soll in Gefangenschaft wandern; wer mit dem Schwerte tötet, soll mit dem Schwert getötet werden. Hier gilt es Geduld und Glauben der Heiligen.

11Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen vom Lande, das hatte zwei Hörner ähnlich wie ein Lamm und sprach wie ein Drache. 12Und es vollzieht alle Befehle des ersten Tieres vor ihm, und bringt die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier, dessen Todeswunde geheilt ward, anzubeten. 13Und es thut große Zeichen, selbst Feuer macht es vom Himmel auf die Erde herabkommen vor den Menschen. 14Und es verführt die Bewohner der Erde, wegen der Zeichen die ihm gegeben ward zu thun vor dem Tiere, indem es die Bewohner der Erde beredet, ein Bild zu machen dem Tiere, welches die Wunde des Schwertes hat und ward lebendig. 15Und es ward ihm gegeben, dem Bilde des Tieres Odem einzuflößen, daß das Bild des Tieres sogar spreche, und bewirke daß, die das Bild des Tieres nicht anbeten, getötet werden.

16Und es bringt alle, die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte dazu, daß sie sich einen Stempel machen auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn, 17damit niemand kaufen oder verkaufen könne, der nicht den Stempel habe mit dem Namen des Tieres oder der Zahl seines Namens.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 3. Oktober 2019
! Die letzten Wehen !


Hallo Ihr Lieben!

Heute Morgen spürte ich den Ruach Ha Kodesh ganz besonders heftig....bis hin zum Weinen!

Ich bekam ein starkes Wort im Zungengebet und eine aussagkräftige Vision!

Hier zuerst das Wort:

WARNE, WARNE, WARNE Sie!

MEIN Kind, Warne Sie!

Geliebtes Kind,
so höre die Worte ,
die der HERR,
der HERR der HEERSCHAREN,
jetzt zu Euch spricht!

DUNKELHEIT, DUNKELHEIT, DUNKELHEIT ist an der Türe!
So große Dunkelheit!

Sie bemächtigt sich der Menschen
und bringt das totale Chaos auf Erden!

Ihr seid gewarnt worden,
so viele Jahre nun schon!
Doch jetzt ist es da!

ICH sagte euch:
Einst wird das Warnen ein Ende finden
und
wer nicht in MIR gegründet ist,
wird es schwer haben Stand zu halten!

ICH gebe MEINEN Geist nicht nach Mass!
Doch wer offen für IHN ist,
hat mehr
und wer sich in Angst und
den Umständen verliert,
hat weniger bis keinen!

So achtet nun darauf und wisst:

LIEBT - LIEBT - LIEBT!
Seid LICHTER in der Finsternis!

ICH BIN BEI EUCH UND FÜHRE EUCH!

So lasst MICH nun ganz euer LICHT sein!
Stärkt und befeuert euch gegenseitig!

Wie ICH und MEIN Vater EINS sind,
so lasst auch UNS EINS sein!

Denn ohne MICH seid ihr verloren!
Wie die Rebe die abstirbt und ins Feuer geworfen wird!

Die Zeit drängt!

Geliebte Kinder,
sie eilt und ihr müßt bereit sein,
für das, was kommt!

ICH habe jeden vorbereitet nach seinem Volumen!
So seht nicht darauf,
was hat der oder was hat sie!
Seht auf euch
und füllt euch täglich neu!

Betet und Fastet!
Lest MEIN Wort!

Dinge werden nun anders geschehen,
als ihr es dachtet,
doch sie werden nun schon sehr rasch
und zeitnah eintreffen!

Dann wird nichts mehr so sein auf Erden,
wie ihr es jetzt kennt!

Eilt,
MEINE Kinder,
eilt!

Die Zeit ist da!

Seid bereit für euren letzten Weg!

Folgt eurem HIRTEN
und seid nicht bang!

DENN ICH BIN STETS BEI EUCH!

HORCHT!

Die letzten Wehen!

Amen,
so sei es nun!


Vision:

Ich sah YESHUA oben im Himmel,
an einer Art Abhang zur Erde hin stehen.
Er hatte dieses blutgetränkte Gewand an.
Und auch diesmal wurde ich nahe heran gezoomt,
so das ich in dem Gewebe die Blutstropfen sehen konnte.
Dann sehe ich, wie zu SEINEN Füssen, das Blut wie eine Blutlache zusammen fliesst und über den Rand
in dicken Blutstropfen heruntertropft.
Dann sehe ich das Wort:
JERUSALEM!
Plötzlich sehe ich YESHUA, wie ER SEINE Hände vor Seine Augen führt and anfängt zu weinen!
Und wieder sehe ich dicke Blutstropfen!

Dann sehe ich einen Szenewechsel.
Ich sehe dicke und schwere Dunkelheit!
Und aus dieser Dunkelheit heraus kommen
Schwarzvermummte, nur die Augen sind zu sehen.
Sie reiten auf schwarzen Pferden, mit Schwertern in der Hand und sie rufen ein Kriegsgeschrei aus!

Dann wieder ein Szenenwechsel und ich sehe etwas in gelbgold und weiß schimmern.
Erst sieht es aus wie eine angebdeutete Stadt, dann sehe ich Menschen in weißen Gewändern, mit Öllampen in der Hand!
Sie singen friedliche Lieder
und sie selbst scheinen!
Ihre Angesichter leuchten!
Schwer zu beschreiben!

Jeremia 3:14 + 22

Kehrt wieder, ihr abtrünnigen Söhne - ist der Spruch JAHWEHs -, denn ICH, ja ICH bin euer HERR!
Und ICH will euch je einen aus einer Stadt und je zwei aus einem Geschlechte nehmen und euch nach Zion bringen

Kehrt zurück, ihr abtrünnigen Söhne:
ICH will eure Abfallssünden heilen! -
Da sind wir, wir kommen zu DIR, denn du bist JAHWEH, unser GOTT.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 29. September 2019
! Weizenernte !


Hallo Ihr Lieben,

Heute Morgen bekam ich folgendes Wort und es ist wie ein letzter Aufruf, ein letztes Wecken!

Jetzt, da ich es posten wollte, sah ich dieses Video und ich finde es passt sehr gut dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=-umoaIptNEs

Hier nun das Wort:

MEIN geliebtes Kind,
oh höre doch das Wort des HERRN, HERRN!
So spricht der HERR nun zu dir:

Geliebte Tochter,
sorge dich nicht!

Die Tage werden dunkler
und die Zeit vergeht nun im Flug!
Sei bereit für all das,
was da jetzt kommt!

Jahrelang wurdest du dafür vorbereitet
und du kämpftest schwere und harte Kriege!

Deine eigenen,
wenn ICH dich durchforschte
und dich durch Feuer und Wasser gehen lies!
Dann die Angriffe des Feindes,
denen du oftmals selbst Tür und Tor öffnetest!
Aber auch jene Angriffe,
durch dir, liebe Angehörige!

Doch jetzt ist die Zeit gekommen,
da du dich wirklich behaupten mußt!

Doch:
FÜRCHTE DICH NIEMALS!

Denn du wirst siegreich aus all dem hervorgehen!
Und du wirst sehen,
wie jene,
die dir übel zusetzten,
vor deinen Augen zu Hohn und Spott werden,
ja regelrecht aufgerieben werden,
durch ihre eigene Bosheit, Arroganz und
durch ihren Stolz!

Nur wenige von ihnen werden MICH,
ihren SCHÖPFER,
in all dem erkennen und Buße tun!

Du aber wisse dies:
Was ICH dir über Ehe und Familie
mitteilte trifft bereits ein!
Denn du hast Gnade vor MIR gefunden
und ebenso die deinen!

Aber ebenso wisse:
Die Welt versinkt immer mehr im Chaos
und das Dunkel bemächtigt sich immer
mehr Seelen!

Du, MEIN Kind,
bleibe stets nahe bei MIR!
Bete, tue Buße, faste und
Lobpreise deinen ERLÖSER!

DENN ICH BIN SO NAHE!

Für die wachsame Braut in allem erkennbar!
Für die unachtsame Braut
werde ICH wie ein Dieb in der Nacht sein!

Seid gewarnt,
ALLE,
die ihr dies lest,
denn die TEILUNG hat begonnen!
Weizen von der Spreu!
Kommst du in die Scheune
oder
wirst du verbrennen -
immer und ewig?

Das spricht, der die sieben Sterne
in SEINER RECHTEN hält!

Wer hören WILL,
der höre!

Denn viele werden klopfen
und sagen:
Wir haben doch dies und jenes vor DIR getan!

Und ICH werde sie nicht kennen
und ganz sicher ihnen nicht die Türe öffnen!

Denn zu wenig lag ihnen an MEINEM Gebot:
LIEBE deinen NÄCHSTEN wie dich selbst!

Seid bereit, RUFE ICH, seid bereit!

1.Petrus 4:8,17-18

So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet,
vor allem in inniger Liebe zu einander,
weil Liebe eine Menge von Sünden bedeckt;

Denn es ist Zeit,
daß das Gericht anfängt am Hause Gottes.
Wenn aber zuerst bei uns,
wie wird das Ende bei denen sein,
welche dem Evangelium Gottes nicht folgen?
Und wenn der Gerechte kaum gerettet wird,
wo wird man den Gottlosen und Sünder sehen?


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 23. September 2019
! Die Krönung hat begonnen !


Hallo Ihr Lieben!

Wer den gestrigen Blogbeitrag gelesen hat,
weiß, das sich große Dinge tun.

Was sich im spirituellen tut,
wird auch bald manifest auf Erden.

Gutes und auch Schlechtes!

Ich erzähle euch jetzt von einer Vision,
die ich gestern Abend zu dem bekam,
was sich am Wochenende bei mir, und
bei vielen Brüdern und Schwestern getan hat:

Ich sah einen großen Saal.
Er war hoch und königlich ausgestattet.
Wie ein Thron-oder Ballsaal.
Dann sah ich viele Männer und Frauen in
festlicher Kleidung.
Sie standen in Reihen hintereinander.
Doch so, das sich zwischen den Reihen immer
ein Korridor befand.
Ich bemerkte ein große Anspannung und
Nervosität.
Plötzlich sah ich, das diese Männer und Frauen
alle goldene Kronen auf ihre Häupter bekamen.
Nur der Blick in diese Gesichter war es schon wert.
Sie strahlten voller Freude und Aufregung.
Dann, nach einiger Zeit,
als alle ihre Kronen hatten,
warfen sie sich zu Boden, mit dem Gesicht
ebenfalls zum Boden.
Und sie begannen GOTT zu lobpreisen:

HEILIG, HEILIG, HEILIG
BIST DU HERR, GOTT, ALLMÄCHTIGER!
HIMMEL UND ERDE STEHEN UNTER DEINER HERRSCHAFT!
GELOBT UND GEPRIESEN SEI DER HERR!
VON EWIGKEIT ZU EWIGKEIT!
AMEN! AMEN! AMEN!

Dann hörte ich Engel singen,
so weich und sanft und schön...
Gänsehaut, so wunderschön!

Vision Ende!

Lasst euch das ein klares Zeichen sein!


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 22. September 2019
! Zeit zu er/bekennen !


Hallo Ihr Lieben!

Eines zum verstehen und zum begreifen:

Jene, die Visionen, Worte, Träume, in Zunge beten usw erhalten,
bekommen das nicht zu ihrem eigenen Egopusch,
NEIN,
wer vom HERRN das alles erhält,
der steht in Furcht vor dem,
von dem er es erhält -
dem SCHÖPFER ALLER DINGE -
GOTT selbst!

Viele von uns wurden in den letzten Monaten und Jahren, speziell im letzten Jahr vorbereitet.
Und wir haben das ganz klar gesagt bekommen und
uns wurden Dinge in drastischer Art und Weise genommen,
wir wurden durchs Feuer geschickt -
körperlich - seelisch - im Geist
und besonders unser Herz!

Und es war ein extremst schmerzhafter Prozess.
Mit den Tränen, die wir vergossen haben,
kann man ganze Seen füllen.
Oh, ich weiß ganz genau, wovon ich hier schreibe.

Aber, wir wissen wofür wir das alles haben über uns ergehen lassen.
Wenn wir das auch nicht zu Beginn alles verstanden und begriffen haben,
so ahnten wir doch irgendwann in diesem Säubern,
das etwas höheres dahinter stecken muß.

In den letzten beiden Tagen, bekam ich mehr als deutliche Hinweise durch Bibelstellen.
Nur das Lesen der Zeilen lies mich förmlich in Tränen ausbrechen.
Heute bekam ich dann noch einmal klare Hinweise und jetzt, vor einigen Minuten war es klar,
worum es geht.

Vor gut mehr als 10 Jahren,
als ich mein HERZ YESHUA gab,
das ER es reinigt
und ich tagelang überall Blutströme sah
und der HERR mich mit Namen rief
und ich Visionen hatte,
das der HERR mich trägt,
mir mit SEINEN Feueraugen begegnete...
Worte, Botschaften, Visionen usw folgten...

Ich könnte hier jetzt aufzeigen, was alles allein in meinem Leben geschah...
Doch das tut nichts mehr zu Sache.

Denn das Wort aus der Bibel sagt es:

Seht nicht mehr auf das Vergangene!
Siehe ICH schaffe Neues!
Solltet ihr es nicht wissen?

Und so ist es auch für mich!
Vergangenes war und ist geheilt!
Denn es kann nur Gutes Neues entstehen,
in einem von GOTT
gereinigtem und geheiltem Herzen!

Viele meiner Brüder und Schwestern sind nun darauf aufmerksam gemacht worden,
wozu dies alles nötig war.

Der HERR hat es,
auch in vielen mir gegebenen Worte und Botschaften, angekündigt:

Zeit zu bekennen und zu benennen
wer wir in YESHUA
wirklich sind:

Die einen sind zu Führern und Leitenden berufen!
Die anderen zu Priestern!

Wir sind königlich - von GOTT auserwählt!

So und nun weiß ich selbst auch wozu ich hier tatsächlich durch all diese unfassbaren Schmerzen in Herz und Seele musste.

Mein vieles studieren und versuchen zu verstehen der Bibel und all dem, was sie ausmacht,
all die vielen Stunden im Gebet und im Fasten ...

Doch erst wenn der richtige Moment gekommen ist,
versteht man völlig.
Und so war es heute bei mir.
Wie oft habe ich versucht herauszufinden,
was diese bestimmten Zahlen zu Anfang in den beiden Visionen mir sagen sollten.

Und jetzt,
Tataa, jetzt enträtselten sie sich fast von selbst:

Ein Priester der achten Klasse unter David
und
Ich tue das Gute,
beseelt und bemächtigt durch GOTT!
Ich bin voller Freude!


Ob ihr es glaubt oder nicht,
auch ich muß das alles jetzt erst einmal verdauen
und für mich wirklich klar bekommen.

Und es gilt nun noch mehr denn je:

Nicht mehr ich,
sondern der HERR!

DEIN WILLE geschehe!

Amen

Ich denke, dazu werde ich noch einiges mehr erhalten!
Und ich werde es euch wissen lassen, sobald es sein darf!


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 18. September 2019
! Alles auf Anfang? !


Hallo Zusammen!

Im Mittaggebet bekam ich heute folgendes Wort:

Geliebtes Kind,
höre das Wort des HERRN, HERRN!
Ja, so spricht der HERR:

Alles auf Anfang?
Und doch gibt es keinen Neubeginn!

Was ICH jetzt verkündige,
gilt für Nationen weltweit!

ACHTET AUF EUER TUN UND EURE HERZEN!
Denn sie sind tief und ihr Abgrund führt ins verderben!

Ja, so spricht der HERR!

Keiner bleibt verschont
und keiner geht leer aus!

Jedem wird vergolten nach seinem reden
und nach seinem tun!

Hinterfrage dich selbst:
Wer bist du in MIR?
und
Gehst du auf MEINEM Weg?

ICH BIN es,
der Herzen und nIeren prüft!
Und MEIN Urteil über euch ist gerecht!

So seht nun zu,
dass ihr reinen Herzens vor MIR bestehen
könnt,
einer um den anderen!

ICH kenne die tiefsten Geheimnisse und Gedanken!

MIR macht keiner etwas vor!

So rufe ICH es erneut aus:

TUT BUßE,
alle,
die ihr vor MIR stehen wollt!

Lasst MICH walten in eurem Leben
und vertraut auf MICH!

Wer seinen eigenen Gedanken nachjagt,
wird selbst im Ende zum Gejagten
und das Erlegte sein!

TUT BUßE,
rufe ICH,
TUT BUßE!

Wo MEINE Hand fällt
und
MEIN Wort vernommen wird,
da ist es wie ein Hammer!

Und nichts besteht,
was nicht aus MIR ist!

Amen,
sage ICH,
Amen!


Psalm 7


Auf dich, HERR, traue ich, mein Gott! Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich,

3daß sie nicht wie Löwen meine Seele erhaschen und zerreißen, weil kein Erretter da ist.

4HERR, mein Gott, hab ich solches getan, und ist Unrecht in meinen Händen;

5hab ich Böses vergolten denen, so friedlich mit mir lebten, oder die, so mir ohne Ursache feind waren, beschädiget,

6so verfolge mein Feind meine Seele und ergreife sie und trete mein Leben zu Boden und lege meine Ehre in den Staub. Sela.

7auf, HERR, in deinem Zorn, erhebe dich über den Grimm meiner Feinde und hilf mir wieder in das Amt, das du mir befohlen hast,

8daß sich die Leute wieder zu dir sammeln; und um derselben willen komm wieder empor.

9Der HERR ist Richter über die Leute. Richte mich, HERR, nach meiner Gerechtigkeit und Frömmigkeit.

10Laß der Gottlosen Bosheit ein Ende werden und fördere die Gerechten; denn du, gerechter Gott, prüfest Herzen und Nieren.

11Mein Schild ist bei Gott, der den frommen Herzen hilft.

12Gott ist ein rechter Richter und ein Gott, der täglich dräuet.

13Will man sich nicht bekehren, so hat er sein Schwert gewetzt und seinen Bogen gespannet und zielet,

14und hat drauf gelegt tödlich Geschoß; seine Pfeile hat er zugerichtet zu verderben.

15Siehe, der hat Böses im Sinn, mit Unglück ist er schwanger; er wird aber einen Fehl gebären.

16Er hat eine Grube gegraben und ausgeführt und ist in die Grube gefallen, die er gemacht hat.

17Sein Unglück wird auf seinen Kopf kommen und sein Frevel auf seine Scheitel fallen.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 17. September 2019
! Schlagworte !


Hallo Zusammen!

Heute poste ich etwas anders, als gewöhnlich.
Bereits vor 2 Tagen bekam ich dies die ganze Nacht.
Ständig hörte ich diese Schlagworte:

KRIEG!
NOT!
HUNGER!
PESTILENZEN!
ÜBERFLUTUNGEN!
KATASTROPHEN!

MACHT EUCH BEREIT!

Dies gilt (auch)für Deutschland.

Ich fragte, ob ER es nicht in Worte kleiden könne.
Doch ich bekam es so und ich solle es auch so
weiter geben:

ALS WARNUNG!

Ich bekam also kein spezielles Wort.
Doch diese Schlagworte reichen für meine
Begriffe auch aus,
um zu wissen, dass etwas im Busch ist!

Und dies bekam ich noch dazu:

Ja,
es wird Krieg geben...
und Deutschland wird sozusagen mit hineingezogen...

Erst Flächenbrand - dann Weltenbrand!

Du wirst sehen, wie schnell es geht!
Sorge vor und sei bereit!

Wenn ich all meine Visionen und Worte mal zusammen
packen sollte,
sind sie schlicht und ergreifend

WARNUNGEN!

Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt warnen seid Jahren und Jahrzehnten und Jahrhunderten.
Und Propheten taten das schon vor Jahrtausenden!

Wir sind gut beraten endlich darauf zu hören.
Denn wenn wir die Bibel -
SEIN WORT -
DIE EINZIGE WAHRHEIT annehmen,
dann erkennen wir,
das wir kurz vor knapp leben!

Was ich mitgeben kann ist dieses:

FASTET und TUT BUßE!
Wenn möglich:
TÄGLICH!

NEHMT YESHUA ALS EUREN ERLÖSER UND RETTER AN!
BEKENNT DAS IHR IN SEINEM BLUT GEREINIGT SEID VON SÜNDE UND SCHULD!
BEKENNT DAS YESHUA AUFERSTANDEN IST!

LEST DIE BIBEL!
ÄNDERT EUER LEBEN HIN ZU GOTT!

BETET!
Und TRAGT SEIN WORT IN DIE WELT!

WERDET LICHTER IN DER FINSTERNIS!

Ein großer Krieg, den die Menschen ohne YESHUA und GOTT nicht wahrnehmen, ist längst entbrand.
Der im spirituellen Raum!
Sichtbar ist er in all den Bränden, Naturkatastrophen und nicht zu vergessen in der immer größer werdenden Perversion in allen Lebenslagen.
Sünde ist zur Lebensphilosophie geworden!

GUTES ist BÖSE!
BÖSES ist GUT!

Das Neueste:
In Ohio wird jetzt an der Uni gelehrt, das Pädophelie, also Kinderschändung/Pornos, eine Art der sexuellen Lebensform ist!
Mit anderen Worten ist es anerkannt!

OHNE WORTE!

Und noch etwas kündigte Amazon jetzt an:
Wer bei Amazon kauft, soll seine Waren nur noch per Hand-Chip erhalten.
Bedeutet:
Chip in der Hand, darüber wird die Ware dann abgerechnet!
Merkt ihr etwas?
Genau.
RFID-Chip bezahlen kommt.
Scheinbar früher als viele dachten!

Und wieder wird eine Prophezeiung der Bibel wahr!


Trostwort:
Matthäus 28:20

Und siehe,
ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Mahnwort:
1 Korinther 11

..es ist aber geschrieben uns zur Warnung,
auf welche das Ende der Welt gekommen ist.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 16. September 2019
! Ären werden nun enden !


Hallo Zusammen!

Nach 3 1/2 Tagen Schmerzen weiß ich wieder wesentlich besser, was es heißt sein Kreuz zu tragen.
Und in diesem weiß ich:

Jesaja 53:4-5

Aber unsere Krankheiten hat er getragen und unsere Schmerzen hat er auf sich geladen;
wir aber hielten ihn für von Gott gestraft, für von Gott geschlagen und geplagt,
während er doch um unserer Übertretungen willen durchbohrt, um unserer Verschuldungen willen zermalmt war:
Strafe uns zum Heil lag auf ihm, und durch seine Striemen ward uns Heilung!


Heute erhielt ich folgendes Wort:

MEIN geliebtes Kind,
höre das Wort des HERRN, HERRN!
So spricht der HERR:

Gehen 2 miteinander,
ohne das sie sich wirklich lieben?

JA, sage ICH dir!

Wenn es in MEINEM Plan ist
und dennoch zum Guten gereicht,
kann das geschehen!

Doch dauert es nur eine Zeit an!

Denn ICH erlöse den Gebundenen
und setze Frei,
de der sich danach sehnt!

So ist dieses Wort nicht nur zwischen
Mensch und Mensch zu verstehen,
sondern auch im Geist!

Und wo der GEIST wirkt,
bewirkt er was ICH ihm auftrage!

Klug ist,
wer ihm folgt und auf ihn vertraut!

DENN MEIN WORT IST WAHRHEIT!

ES BRINGT LICHT IN DIE FINSTERNIS
und
ES LÖST DIE GEBUNDENEN AUS DEM
GEFÄNGNIS DES BÖSEN!

Denn:
ES GEHEN AUGEN AUF
und
HERZEN WERDEN WEIT und FLEISCH!

So achte nun auf die Zeichen rund um dich!

Wie ICH es dir sagte:
ÄREN WERDEN NUN ENDEN
und
NEUES KOMMT HERVOR!

Sei bereit für den Wandel,
denn MEIN Geist nun bewirkt auf Erden!

Sorge dich niemals
und
stehe fest im Glauben zu MIR!
Dann kann nichts
und
niemand dir schaden!

ICH BIN bei dir in der Not
und
bringe dich zu Ehren!

Halleluyah
und
Amen


Psalm 76

Ein Psalmlied Assaphs, auf Saitenspiel vorzusingen.

2Gott ist in Juda bekannt, in Israel ist sein Name herrlich.

3Zu Salem ist sein Gezelt und seine Wohnung zu Zion.

4Daselbst zerbricht er die Pfeile des Bogens, Schild, Schwert und Streit. Sela.

5Du bist herrlicher und mächtiger denn die Raubeberge.

6Die Stolzen müssen beraubet werden und entschlafen, und alle Krieger müssen die Hände lassen sinken.

7Von deinem Schelten, Gott Jakobs, sinkt in Schlaf beide Roß und Wagen.

8Du bist erschrecklich. Wer kann vor dir stehen, wenn du zürnest?

9Wenn du das Urteil lässest hören vom Himmel, so erschrickt das Erdreich und wird still,

10wenn Gott sich aufmacht, zu richten, daß er helfe allen Elenden auf Erden. Sela.

11Wenn Menschen wider dich wüten, so legest du Ehre ein; und wenn sie noch mehr wüten, bist du auch noch gerüstet.

12Gelobet und haltet dem HERRN eurem Gott, alle, die ihr um ihn her seid; bringet Geschenke dem Schrecklichen,


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 14. September 2019
! Erlöst, errettet und frei !


Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe so sehr,
dass ihr alle die Kraft vom HERRN habt, gegen die Stürme in eurem Leben Stand zu halten
und voller Hoffnung und Zuversicht erstarkt aus diesen hervor kommt.

Bereits gestern bekam ich folgendes Wort:

MEIN Kind,
höre das Wort des HERRN, HERRN!

So spricht der HERR:

Was toben die Heiden und tosen die Völker?

Wissen sie nicht,
wessen Kind sie sind?

"SUCHT NACH MIR!"
rufe ICH ihnen in MEINER GNADE zu!

"SUCHT MICH UND LAUFT IN MEINE ARME!"

Seid so langer Zeit rufe und warte ICH!
Doch nur so wenige fanden den Weg,
waren bereit den schmalen Weg zu gehen,
der zu MIR führt!

Nicht mehr oft habt ihr Gelegenheit
MEIN Rufen und MEIN Klopfen zu vernehmen!

HANDELT JETZT!

Wer von euch will nicht erlöst, errettet und frei sein?

LAUFT, MEINE Kinder, LAUFT!

Der Schnitter ist unterwegs!

LAUFT und lasst euch WARNEN!

TUT BUßE - JETZT!

Denn die Zeit eilt dahin
und es bleiben Sekunden!

AMEN


Psalm 36

Ein Psalm Davids, des HERRN Knechts, vorzusingen.

2Es ist von Grund meines Herzens von der Gottlosen Wesen gesprochen, daß keine Gottesfurcht bei ihnen ist.

3Sie schmücken sich untereinander selbst, daß sie ihre böse Sache fördern und andere verunglimpfen.

4Alle ihre Lehre ist schädlich und erlogen; sie lassen sich auch nicht weisen, daß sie Gutes täten,

5sondern sie trachten auf ihrem Lager nach Schaden und stehen fest auf dem bösen Wege und scheuen kein Arges.

6HERR, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen.

7Deine Gerechtigkeit stehet wie die Berge Gottes und dein Recht wie große Tiefe. HERR, du hilfst Menschen und Vieh.

8Wie teuer ist deine Güte, Gott, daß Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel trauen!

9Sie werden trunken von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkest sie mit Wollust als mit einem Strom.

10Denn bei dir ist die lebendige Quelle, und in deinem Licht sehen wir das Licht.

11Breite deine Güte über die, die dich kennen, und deine Gerechtigkeit über die Frommen.

12Laß mich nicht von den Stolzen untertreten werden, und die Hand der Gottlosen stürze mich nicht.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 8. September 2019
! Öffne die Türe !


Hallo Zusammen!

Als ich heute über einige wichtige Dinge nachdachte
und mein Frühstück genüßlich as, bekam ich folgendes Wort:


MEIN geliebtes Kind,
höre das Wort des HERRN, HERRN!
Ja, so spricht der HERR:

WANDEL!
WANDEL!
WANDEL!

Angekündigt im Verborgenen
und nun wird es sichtbar!

Oh, in so vielen Leben,
in so vielen Leben!

HALLELUYAH!

Bist du bereit,
MEINE Braut,
für große und umwälzende Veränderungen
in deinem Leben?

HÖRE MEIN KLOPFEN!
ÖFFNE DIE TÜRE!

Denn ICH stehe draussen und warte auf dich!

Hast du dich herausgeputzt für MICH?
Geheiligt,
und hast du MICH mit ganzem Herzen erwartet?

Dann ist das jetzt deine Zeit!

Viel zu viele werden MEIN Klopfen nicht hören -
es überhören!
Die WElt hat sie umgarnt!

Sagte ICH nicht immer:
Achtet nicht auf die Umstände!
Seht her zu MIR!
Und sorgt euch nicht!
Denn ICH sorge für alles!
Den Seinen gibt der HERR es im Schlaf!

Die ihr bereit seid,
freut euch und jubelt,
denn ICH habe
oh so großes und wundervolles für euch
und mit euch vor!

Erlebt die Fülle des Himmels auf Erden -
mitten unter euch,
in eurem Leben!

Es mag nicht so sein,
wie ihr es erträumtet,
NEIN,
aber es wird glorreicher sein,
als ihr es euch je ausmalen könntet!

OH HALLELUYAH!

Tretet nun heraus!

Ihr,
MEINE geschmückte Braut!

Empfangt jetzt schon einen Lohn vom Himmel!

Denn:
SCHMECKT und SEHT,
WIE GUT DER HERR IST!

HALLELUYAH
und
AMEN


Jeremia 3:16

Wenn ihr euch dann mehrt und fruchtbar seid im Land in jenen Tagen - ist der Spruch Jahwes -, dann wird man nicht mehr sagen:
Die Lade mit dem Gesetze Jahwes!
und sie wird niemandem mehr in den Sinn kommen, noch wird man ihrer gedenken, noch sie vermissen, noch wird man je wieder eine anfertigen.

Psalm 13

HERR, wie lange willst du mein so gar vergessen?
Wie lange verbirgst du dein Antlitz vor mir?

2Wie lange soll ich sorgen in meiner Seele und mich ängsten in meinem Herzen täglich?
Wie lange soll sich mein Feind über mich erheben?

3Schaue doch und erhöre mich, HERR, mein Gott! Erleuchte meine Augen, daß ich nicht dem Tode entschlafe,

4daß nicht mein Feind rühme, er sei mein mächtig geworden, und meine Widersacher sich nicht freuen, daß ich niederlage.

5Ich hoffe aber darauf, daß du so gnädig bist;
mein Herz freut sich, daß du so gerne hilfst.

6Ich will dem HERRN singen, daß er so wohl an mir tut.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment