Donnerstag, 15. Februar 2024
" DRINGEND - BETET für ALLE Kinder auf der Welt !"



Hallo Ihr Lieben!

Heute komme ich mit einem dringenden Anliegen
zu euch!

Vor einigen Tagen hatte ich einen Traum:

Hier in meiner Wohnung gibt es im Wohnzimmer eine Flügeltüre, wie zu einem Balkon hin.
Mein Exmann, der Vater unserer Kinder, stand in einem der geöffneten Türen und schaute gen Süd-West!
Ich kam hinzu und fragte:
Was machst Du da, wo gucks Du hin?
Ich trat hinzu und sah eine schwarze Wolke ankommen.
Ich sagte dann: Ok, ich sag den Kids bescheid, das sie die Fenster schliessen!

Heute bekam ich die Bedeutung:

Es ist eine große Warnung!
Eine Warnung vor einem großen Angriff des Feindes.
Und er wird die Portale Augen und Ohren benutzen.

Speziell die Augen und Ohren der Kinder!
Und damit ist jedes Kind gemeint.

Sind wir nicht Kinder GOTTES?!

Aber ganz explizit eben Kinder.
Ungeborene, Neugeborene, Kindergartenkids,
Grundschüler, Jugendliche...usw.
Die eigenen Kinder, egal wie alt. Enkel usw.

Und wie erfolgt der Angriff?

Über Medien wie Fernsehn, Internet, Handy, Radio...
Alles, was die Augen und Ohren erreicht.

Die Dinge werden sich friedlich, liebevoll usw anhören und auch so aussehen,
aber es ist eine riesen Lüge.

Der Feind kommt um zu stehlen, zu töten und um zu verderben!

Hier also meine Bitte an EUCH:

BETET mit mir für alle KINDER!


ALLMÄCHTIGER GUTER GOTT,

im NAMEN JESU CHRISTI

kommen wir vor DEINEN THRON

und beten für die Kinder dieser Welt!

Stelle DU sie unter DEINEN SCHUTZ!

DECKE DU sie unter DEINEM SCHIRM!

Das kein Angriff des Feindes gelingt,

sondern abgeschmettert wird!

Und der Feind af 7 Wegen die Flucht

vor DIR antritt!

Stelle eine FEUERMAUER um alle Kinder,

ungeboren - frischgeboren - Kleinkinder -
Kindergartenkinder - Schulkinder - Jugendliche -
unsere Söhne und Töchter - unsere Enkel - Nichten - Neffen - aus Bekanntenkreis und Arbeit - und all jene,
die niemanden haben, der für sie beten kann.

HERR,

wir danken DIR, dass DU unsere Gebete hörst!


AMEN


VATER unser,
der DU bist im HIMMEL,
geheiligt werde DEIN NAME,

DEIN REICH KOMME,
DEIN WILLE geschehe!

WIE IM HIMMEL,
SO AUCH HIER AUF ERDEN!

Unser täglich Brot gib uns heute!

Und vergib uns unsere Schuld!

Wie auch wir vergeben unseren Schuldigern!

Und führe uns nicht in Versuchung,

sondern erlöse uns von dem Übel!


AMEN


Ich danke jedem einzelnen,
der mitbetet!


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 30. Januar 2024
" Ein Wort an MEINE Kinder "



Hallo Ihr Lieben!

Gestern Abend bekam ich folgendes Wort,
kurz vor dem einschlafen.


Geliebte Tochter,
schreibe die Worte für MEINE Kinder,
verstreut auf der ganzen Welt,
zur Einigung!

So spricht der HERR zu euch:

MACHT EUCH BEREIT!

Die Zeit ist gekommen!

Letzte Vorbereitungen werden nun abgeschlossen
und euer letzter Weg für MICH und MEIN Wort
beginnt!

Und ICH verhele es nicht:

Für viele wird es der letzte Weg sein!

Denn der Hass wächst
und die Herzen sind finster!

Doch seid mutig und seid LICHT!

Euer Lohn ist nicht der dieser Welt,
sondern der,
den ihr bei MIR erhaltet!

Denkt immer daran,
egal was euch quält
und was euch auch passiert:

LASST EUCH AN MEINER GNADE GENUG SEIN!

und

IN EURER SCHWACHHEIT BIN ICH STARK!

Damit bezeugt ihr doch,
das
ICH MIT EUCH BIN!

HALLELUYAH

So wandelt -
bekleidet im Gewand des HEILS!

ERFÜLLT MIT MEINER LIEBE
und
IN DER RUHE MEINES FRIEDENS!

Wisst ihr doch,
das euch ALLES zum Guten gereicht!

Es wird eine aufregende Zeit -
zwischen Krieg - Hunger und Not!

Doch lasst mich eure ZUNGE,
eure HÄNDE,
eure HERZEN sein!

WENN IHR EUREN SINN STETS AUF MICH RICHTET,
KANN EUCH NICHTS ÜBERWINDEN!

SONDERN,
IHR ÜBERWINDET DURCH MICH!

AMEN

SEID GETROST!

Denn es ist nur eine kleine Weile
und
dann wird eure Freude überschwänglich sein!

HALLELUYAH und AMEN

Hört MICH dann sagen:

GUT GEMACHT,
DU TREUER DIENER!

GEH EIN IN DIE FREUDE DEINES HERRN!

AMEN


Psalm 26:1

HERR, schaffe mir Recht, denn ich bin unschuldig!
Ich hoffe auf den HERRN, darum werde ich nicht fallen.

Psalm 87:7

Und sie singen beim Reigen:
Alle meine Quellen sind in dir!

Psalm 126:1

Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird,
so werden wir sein wie die Träumenden.

Psalm 23:6

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.

2 Korinther 12:9

Und er hat zu mir gesagt:
Lass dir an meiner Gnade genügen;
denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit,
auf dass die Kraft Christi bei mir wohne.



Was für ein Wort, unterstützt von SEINEM Wort!

Ich bete, das diese Worte euch segnen und euch
die Kraft geben, die ihr jetzt und zukünftig braucht.
Mögen sie euch trösten und im Glauben wachsen lassen.
In JESUS CHRISTI Namen,
AMEN

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 6. Januar 2024
" Weckruf an die Welt "



Hallo Ihr Lieben!

Es ist unübersehbar,
in welchen Zeiten wir leben.
Siehe allein hier in Deutschland.
Aber auch weltweit schrilllen sie Sirenen!

Bleibt nahe bei JESUS und
ihr seid in SEINEM Schutz!

Gestern Abend, wobei schon seid einiger Zeit,
bin ich nahe am Wasser gebaut und die Tränen
fliessen.
Gestern spürte ich aber, das es anders war.

Und dann bekam ich folgendes Wort:


DIES IST MEIN WECKRUF AN DIE WELT!
(das hörte ich gut 3 mal)

Hört ihr Bewohner von Nah und Fern!

Hört das Wort des HERRN!

WER hat alles mit seinem Hauch,
mit seinem Wort erfüllt und geschaffen?

WER hält Wahrheit und Gerechtigkeit
in seiner rechten Hand?

WER wird einst jeden richten nach
seinen Taten?

WER IST ES?

WEM gehört die Erde und was sie erfüllt?

Stellt euch diese Frage!

Fragt euch:

WER läßt euch jeden Morgen aufwachen
in Gnade und Liebe?

WER läßt euer Herz schlagen?

WER hält eines jeden Zeit in seinen Händen?

Und WER kennt eure Pläne schon vom Ende her?

Ja, und WER lacht über sie?
Weil er allein euer Leben geplant
und gebildet hat!

WER IST ES?

WER hat sein Leben für euch gegeben?
Damit ihr Leben habt!

WER ist lebendig und nicht tot?

WER ist Licht
und keine Finsternis ist in ihm?

WER ist dein Heil und Erlöser?

SAG, WER IST ES?

WER hat Pläne,
die höher als eure sind?

Und WER lacht über die Spötter?

WER schafft Frieden den die Welt nicht kennt?

Und WER ist der HERR der HERREN
und KÖNIG der KÖNIGE?

KÖNNT IHR SAGEN WER ES IST?

WER kennt eines jeden Herz
und dessen Gesinnung?

ES IST GOTT!!!

ES IST JESUS!!!

UND ALLE EHRE GEBÜHRT IHM!!

LOB UND PREIS UND DANK
IN ALLE EWIGKEIT!!!

ICH KOMME WIEDER!!!

Sichtbar,
für alle Welt schon erkennbar!

ICH SPRECHE GERICHT
ÜBER DIESE WELT
UND WERDE NICHT VERSCHONEN!!!

SEID BEREIT!!!

OH - SEID BEREIT!!!

Denn es hat längst begonnen!

WER MICH KENNT -
DER WIRD VON MIR GELEITET
UND EWIG LEBEN!!!

Das allein ist schon Gericht für viele!

NOCH IST ZEIT!!!

HÖRT DEN RUF!!!

HÖRT MEIN RUFEN!!!

Laut und vernehmbar!

Einst lies ICH die Welt in Wasser untergehen
und nur wenige zählte ICH zu MIR!

Jetzt geht die WElt in Feuer unter
und die ICH zu MIR zählen werde,
werden wieder gerettet!

DURCH MEINE HAND!

DURCH MEINE MACHT!

DURCH MEINE GNADE!

IN MEINER GERECHTIGKEIT!

AMEN

JA SO WIRD ES SEIN!

Kein Strichlein wird verloren gehen!

Doch die nicht zu MIR zu zählen sind,
die werden auf ihren Wegen ins Verderben,
in die Finsternis ziehen!

Nicht mehr viel Zeit ist es
und nicht mehr viel Gelegenheit!

Denn bald schon versinkt die Welt ins Chaos
und das Schlechte regiert vollumfänglich!

BIST DU BEREIT DAFÜR?

MEIN WECKRUF GEHT AN ALLE!

Doch nur wenige werden ihn hören
und verstehen!

SO SEI ES NUN!

Geht mit MIR
oder
geht mit Satan!

Es ist eure Wahl!
Eure letzte!

AMEM
Ja
AMEN

ICH BIN viel näher als viele denken!

AMEN


Hiob 38

Und der HERR antwortete Hiob aus dem Sturm und sprach:
Wer ist’s, der den Ratschluss verdunkelt mit Worten ohne Verstand? Gürte deine Lenden wie ein Mann! Ich will dich fragen, lehre mich! Wo warst du, als ich die Erde gründete? Sage mir’s, wenn du so klug bist! Weißt du, wer ihr das Maß gesetzt hat oder wer über sie die Messschnur gezogen hat? Worauf sind ihre Pfeiler eingesenkt, oder wer hat ihren Eckstein gelegt, als die Morgensterne miteinander jauchzten und alle Gottessöhne jubelten? Wer hat das Meer mit Toren verschlossen, als es herausbrach wie aus dem Mutterschoß, als ich’s mit Wolken kleidete und in Dunkel einwickelte wie in Windeln, als ich ihm seine Grenze bestimmte und setzte ihm Riegel und Tore und sprach: »Bis hierher sollst du kommen und nicht weiter; hier sollen sich legen deine stolzen Wellen!«? Hast du zu deiner Zeit dem Morgen geboten und der Morgenröte ihren Ort gezeigt, damit sie die Enden der Erde fasste und die Frevler von ihr abgeschüttelt würden? Sie wandelt sich wie Ton unter dem Siegel und färbt sich bunt wie ein Kleid. Und den Frevlern wird ihr Licht genommen und der erhobene Arm zerbrochen werden. Bist du zu den Quellen des Meeres gekommen und auf dem Grund der Tiefe gewandelt? Haben sich dir des Todes Tore je aufgetan, oder hast du gesehen die Tore der Finsternis? Hast du erkannt, wie breit die Erde ist? Sage es, wenn du das alles weißt! Welches ist der Weg dahin, wo das Licht wohnt, und welches ist die Stätte der Finsternis, dass du sie zu ihrem Gebiet bringen könntest und kennen die Pfade zu ihrem Hause? Du weißt es ja, denn zu der Zeit wurdest du geboren, und deine Tage sind sehr viel! Bist du gewesen, wo der Schnee herkommt, oder hast du gesehen, wo der Hagel herkommt, die ich verwahrt habe für die Zeit der Trübsal und für den Tag des Streites und Krieges? Welches ist der Weg dahin, wo das Licht sich teilt und der Ostwind hinfährt über die Erde? Wer hat dem Platzregen seine Bahn gebrochen und den Weg dem Blitz und Donner, dass es regnet aufs Land, wo niemand ist, in der Wüste, wo kein Mensch ist, damit Einöde und Wildnis gesättigt werden und das Gras wächst? Hat der Regen einen Vater? Wer hat die Tropfen des Taus gezeugt? Aus wessen Schoß geht das Eis hervor, und wer hat den Reif unter dem Himmel geboren, dass das Wasser sich verbirgt, als wäre es Stein, und der Wasserspiegel gefriert? Kannst du die Bande des Siebengestirns zusammenbinden oder den Gürtel des Orion auflösen? Kannst du die Sterne des Tierkreises aufgehen lassen zur rechten Zeit
oder die Bärin samt ihren Jungen heraufführen? Weißt du des Himmels Ordnungen, oder bestimmst du seine Herrschaft über die Erde? Kannst du deine Stimme zu der Wolke erheben, dass dich die Menge des Wassers überströme? Kannst du die Blitze aussenden, dass sie hinfahren und sprechen zu dir: »Hier sind wir«? Wer hat dem Ibis Weisheit verliehen, und wer gab dem Hahn Einsicht?
Wer ist so weise, dass er die Wolken zählen könnte? Wer schüttet die Krüge des Himmels aus, wenn der Erdboden hart wird, als sei er gegossen, und die Schollen fest aneinanderkleben?
Kannst du der Löwin ihren Raub zu jagen geben und die jungen Löwen sättigen, wenn sie sich legen in ihren Höhlen und lauern in ihrem Versteck?
Wer bereitet dem Raben die Speise, wenn seine Jungen zu Gott rufen und irrefliegen, weil sie nichts zu essen haben?


Der HERR behüte und beschütze euch alle!
In JESU Namen, AMEN!


Shalom
und
Maranatha

Und mehr als je zuvor gilt:
TUT BU?E!

Amen

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 21. Dezember 2023
" ICH mache groß "



Hallo Ihr Lieben!

Gestern im Spätgebet bekam ich folgendes Wort
und ich sage mal, es ist an Klarheit
nicht miszuverstehen.

Hier nun das Wort:

MEIN geliebtes Kind,
schreibe es auf:

JETZT IST ES VOLLBRACHT
und NICHTS nimmt es zurück
und nichts konnte es aufhalten!

SEID STARK!
SEID STARK!
SEID STARK!

ICH - der HERR - bringe euch diese Kunde!

Wer kann vor MIR bestehen
und
wer kann seinen Namen vor MIR groß machen?!

BIN denn nicht ICH es,
der dem Menschen seinen Namen gibt?!

Ihm Ruhm und Ehre zuteil werden läßt!

Wer sich seiner selbst rühmt,
fällt über sein eigenes Geschwätz!
Sein Hochmut wird ihm zum Stolperstein -
zum Strick!

So achtet auf eure Zunge
und
erhebt nicht euer Herz!

ALLES KOMMT VON MIR -
EUREM HERRN!

DANKT MIR
und
LEBT IN MEINEM LICHT!

Amen

Psalm 49

Des Menschen Pracht vergeht

Höret zu, alle Völker; merket auf, alle, die in dieser Zeit leben, einfache Leute und Herren, Reich und Arm, miteinander!
Mein Mund soll Weisheit reden, und was mein Herz sagt, soll verständig sein.
Ich will einem Spruch mein Ohr neigen und mein Rätsel kundtun beim Klang der Harfe.
Warum sollte ich mich fürchten in bösen Tagen, wenn mich die Missetat meiner Widersacher umgibt, die sich verlassen auf Hab und Gut und pochen auf ihren großen Reichtum?
Kann doch keiner einen andern auslösen oder für ihn an Gott ein Sühnegeld geben – denn es kostet zu viel, ihr Leben auszulösen; er muss davon abstehen ewiglich –,
dass er immer weiterlebe und die Grube nicht sehe. Denn man wird sehen:
Auch die Weisen sterben, so wie die Toren und Narren umkommen; sie müssen ihr Gut andern lassen.
Gräber sind ihre Häuser immerdar, ihre Wohnungen für und für, wenn sie auch ihre Namen ausrufen über Länder.
Der Mensch kann nicht bleiben in seiner Pracht, sondern muss davon wie das Vieh.
Dies ist der Weg derer, die so voll Torheit sind, und das Ende aller, denen ihr Reden so wohl gefällt.
Sela.
Sie liegen im Totenreich wie Schafe, der Tod weidet sie, aber die Frommen werden am Morgen über sie herrschen; ihre Gestalt wird vom Totenreich verschlungen; sie hat keinen Bestand.
Aber Gott wird mich erlösen aus des Todes Gewalt; denn er nimmt mich auf. Sela.
Fürchte dich nicht, wenn einer reich wird, wenn die Herrlichkeit seines Hauses groß wird.
Denn er wird nichts bei seinem Sterben mitnehmen, und seine Herrlichkeit wird ihm nicht nachfahren.
Er freut sich wohl dieses guten Lebens, und man preist dich, wenn es dir gut geht.
Aber doch fahren sie ihren Vätern nach und sehen das Licht nimmermehr.
Der Mensch kann nicht bleiben in seiner Pracht, sondern muss davon wie das Vieh.


Shalom
und Maranatha

Vertraut dem HERRN in allem, gerade jetzt in dieser Zeit,
und wisst, ER hat alles schon für uns bereitet!

Amen

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 4. Dezember 2023
" Warnruf an die Welt und an MEINE Kinder "


Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe, das Ihr alle wohlauf seid und der
HERR euch genauso führt und leitet,
damit ihr auf SEINEM Weg und in SEINEM Plan
seid.

Gestern im Spätgebet bekam ich dieses Wort:

Warnruf an die Welt
und
an MEINE Kinder!

Ja, ICH warne -
laut dröhnt das Schofarhorn!

Es ist nicht zu überhören -
es ist nicht zu ignorieren!

SO HÖRT ALLE -
von Fern und von Nah!

ICH habe das letzte Kapitel aufgeschlagen
und es wird so kommen,
wie es euch verkündet wurde!

Nicht ein Strichlein wird wegfallen -
ICH selbst werde dafür sorgen!

DOCH -
WER SICH AN MICH HÄLT,
WIRD NICHT ZUSCHANDEN WERDEN
UND NICHT VERLOREN GEHEN!

HALLELUYAH und AMEN


Psalm 36

Gott, Quelle und Licht des Lebens

Für den Chormeister.
Von David, dem Knecht des HERRN.

Spruch der Sünde zum Frevler inmitten meines Herzens:
In seinen Augen gibt es kein Erschrecken vor Gott.
Denn es schmeichelt ihm in seinen Augen, sich schuldig zu machen und zu hassen.
Die Worte seines Mundes sind Trug und Unheil.
Er hat es aufgegeben, weise und gut zu handeln.
Unheil plant er auf seinem Lager, er betritt schlimme Wege und scheut nicht das Böse.
HERR, deine Liebe reicht, so weit der Himmel ist, deine Treue bis zu den Wolken.
Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes, deine Urteile sind tief wie die Urflut.
Du rettest Menschen und Tiere, HERR.
Wie köstlich ist deine Liebe, Gott!
Menschen bergen sich im Schatten deiner Flügel.
Sie laben sich am Reichtum deines Hauses; du tränkst sie mit dem Strom deiner Wonnen.
Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.
Erhalte denen, die dich kennen, deine Liebe und deine Gerechtigkeit den Menschen mit redlichem Herzen!
Lass mich nicht kommen unter den Fuß der Stolzen; die Hand der Frevler soll mich nicht vertreiben.
Die Übeltäter sind dort gefallen, sie wurden niedergestoßen und stehen nie wieder auf.

Shalom
und
Maranatha

GOTTES Schutz und Segen sei allezeit mit euch!
Amen

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 1. November 2023
" Ein neues Lied "

https://www.youtube.com/watch?v=9X-sOBdCZ58


Hallo Ihr Lieben!


Ich komme gleich zum Wort,
welches ich heute im Morgengebet bekommen habe:


Höre MEIN Kind!

Ein neues Lied ist geboren!

Ein neues Lied für eine neue Generation,
die jetzt aufsteht!

Standhaft ihren Weg mit MIR geht!

Auch du gehörst dazu!

Seid mutig und schreckt vor nichts
und nie zurück!

Denn ICH BIN es,
der euch jetzt durch alles führt
und leitet,
bis in Ewigkeiten hinein!

HALLELUYAH!

Hütet euch vor den falschen Schafen
und Hirten!

NUR MEIN WORT GILT!

und wer nicht danach lebt,
ist der FALSCHE Hirte
und der Wolf!

SO GEBT ACHT!

Seid weise
und
schlau
und
hört auf MEINE Stimme!

DAS BANNER ERHOBEN!

IM GLAUBEN
und
IN LIEBE VEREINT!

MEINE GNADE soll euch täglich tragen!

HÖRT DAS NEUE LIED!

HÖRT ES IN EUCH!

Denn der HEILIGE GEIST
singt es nun in jedem,
den ICH auserwählt habe!

LAUSCHT und SINGT ES!

DARAN WERDET IHR EINANDER ERKENNEN!

AMEN
und
AMEN
und
AMEN


Psalm 46:10

Seid still und erkennt, daß ich GOTT bin.
Ich will Ehre einlegen unter den Heiden,
ich will Ehre einlegen auf Erden.



Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 15. Oktober 2023
" Gehörst Du auch dazu? "

https://www.youtube.com/watch?v=KwX1f2gYKZ4

Hallo Ihr Lieben!

Gestern bekam ich eine Vision:

Ich betete und bekannte, dass ich ein
Kind GOTTES bin und das ich zum Königreich
der Himmel gehöre.
Das JESUS mein König ist und das ich zu
SEINEM Königreich gehöre!

Dann bekam ich diese Vision:

Ich sah nicht zu zählende Lichtgestalten und diese
umringten den Thron GOTTES.
Heute fragte ich, ob ich da auch bei stehen würde.
Und da kam eine riesige Hand,
streckte den Zeigefinger aus und zeigte mir,
wo ich in diesem großen Lichtermeer stand.

Frag auch du, ob du dazu gehörst!
Er wird es dir sagen oder zeigen.


Dann bekam ich heute Nacht folgendes Wort.


Höre MEIN Wort,
geliebte Tochter
und
schreibe es auf!


ICH, der HERR, komme bald!

ICH , der HERR, bin auf dem Weg!

MEINE Schar,
mache dich bereit
und sieh hoch zu den Bergen!

Deine Hilfe kommt von MIR,
DEINEM Vater,
der Himmel und Erde geschaffen hat!

Sieh nicht auf Menschen!
Vertraue nicht auf Menschengeschlecht!

Denn ICH allein,
DEIN GOTT,
werde dich retten aus all deiner Drangsal!

Suche stets MICH in allem!

ICH BIN zu finden -
ICH lasse MICH finden von aufrichtigen Herzen!

MEIN RUF GEHT AN EUCH,
MEINE KINDER,
DIE IHR AUF MICH VERTRAUT
UND MIT GANZEM HERZEN SUCHT!

Die Welt versinkt mehr und mehr im Chaos
und da ist nicht einer,
der Licht ist!

MEINE KINDER;
SEID LICHT!

Eure Verbundenheit mit MIR,
eurem SCHÖPFER,
verleiht euch alles,
was es jetzt braucht!

SUCHT MICH TÄGLICH!

BETET UND VERTRAUT
UND IHR EMPFANGT!

ICH GEBE REICHLICH UND GERNE!

EIN GERÜTTELTES UND GESCHÜTTELTES MASS!

Jedem der glaubt!

Jedem der vertrauensvoll fragt!

SO EILT EUCH!
JA EILT EUCH!

Denn der Tag des HERRN
ist jetzt nicht mehr fern!

ICH sage euch das,
damit ihr nicht überrascht werdet!

Sondern
HELLLEUCHTENDauf MICH wartet!

So seid nun wachsam,
denn die Nacht ist schon weit vorgerückt
und der Tag nicht mehr fern!

Wer will da nicht warnen
und fröhlich sein
in MIR!

ICH sehe euch
und
MEIN Auge ist auf euch gerichtet!

So seid nun bereit
für den großen und wunderbaren Tag
des HERRN!

AMEN
ja
AMEN


Psalm 96

Ein neues Lied auf den König und Richter aller Welt

Singt dem HERRN ein neues Lied, singt dem HERRN, alle Lande, singt dem HERRN, preist seinen Namen! Verkündet sein Heil von Tag zu Tag! Erzählt bei den Nationen von seiner Herrlichkeit, bei allen Völkern von seinen Wundern!
Denn groß ist der HERR und hoch zu loben, mehr zu fürchten als alle Götter.
Denn alle Götter der Völker sind Nichtse, aber der HERR ist es, der den Himmel gemacht hat.
Hoheit und Pracht sind vor seinem Angesicht, Macht und Glanz in seinem Heiligtum. Bringt dar dem HERRN, ihr Stämme der Völker, bringt dar dem HERRN Ehre und Macht, bringt dar dem HERRN die Ehre seines Namens! Bringt Gaben und tretet ein in die Höfe seines Heiligtums!
Werft euch nieder vor dem HERRN in heiligem Schmuck! Erbebt vor ihm, alle Lande!
Verkündet bei den Nationen: Der HERR ist König!
Fest ist der Erdkreis gegründet, er wird nicht wanken. Er richtet die Völker so, wie es recht ist. Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke, es brause das Meer und seine Fülle.
Es jauchze die Flur und was auf ihr wächst. Jubeln sollen alle Bäume des Waldes vor dem HERRN, denn er kommt, denn er kommt, um die Erde zu richten. Er richtet den Erdkreis in Gerechtigkeit und die Völker nach seiner Treue.


Psalm 118

Danklied auf den Herrn und Dankfest im Tempel

Dankt dem HERRN, denn er ist gut, denn seine Huld währt ewig!
So soll Israel sagen: Denn seine Huld währt ewig.
So soll das Haus Aaron sagen: Denn seine Huld währt ewig.
So sollen sagen, die den HERRN fürchten: Denn seine Huld währt ewig.
Aus der Bedrängnis rief ich zum HERRN, der HERR antwortete und schuf mir Weite.
Der HERR ist für mich, ich fürchte mich nicht. Was können Menschen mir antun?
Der HERR ist für mich, er ist mein Helfer; ich kann herabschauen auf meine Hasser. Besser, sich zu bergen beim HERRN, als zu vertrauen auf Menschen. Besser, sich zu bergen beim HERRN, als zu vertrauen auf Fürsten. Alle Völker umringten mich, ich wehrte sie ab im Namen des HERRN.
Sie umringten, ja, sie umringten mich, ich wehrte sie ab im Namen des HERRN.
Sie umringten mich wie Bienen, sie verloschen wie ein Feuer im Dorngestrüpp; ich wehrte sie ab im Namen des HERRN.
Du stießest mich, ja, du stießest mich, dass ich stürzte, doch der HERR hat mir geholfen.
Meine Stärke und mein Lied ist der HERR; er ist für mich zur Rettung geworden. Schall von Jubel und Rettung in den Zelten der Gerechten: Die Rechte des HERRN, Taten der Macht vollbringt sie, die Rechte des HERRN, sie erhöht, die Rechte des HERRN, Taten der Macht vollbringt sie. Ich werde nicht sterben, sondern leben, um die Taten des HERRN zu verkünden.
Der HERR hat mich gezüchtigt, ja, gezüchtigt, doch mich dem Tod nicht übergeben. Öffnet mir die Tore der Gerechtigkeit, ich will durch sie hineingehn, um dem HERRN zu danken! Dies ist das Tor zum HERRN, Gerechte dürfen hineingehn. Ich will dir danken, dass du mir Antwort gabst, du bist mir zur Rettung geworden.
Ein Stein, den die Bauleute verwarfen, er ist zum Eckstein geworden. Vom HERRN her ist dies gewirkt, ein Wunder in unseren Augen. Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat; wir wollen jubeln und uns über ihn freuen. Ach, HERR, bring doch Rettung! Ach, HERR, gib doch Gelingen! Gesegnet sei, der da kommt im Namen des HERRN! Wir segnen euch vom Haus des HERRN her.
Gott ist der HERR. Er ließ Licht für uns leuchten. Tanzt den Festreigen mit Zweigen bis zu den Hörnern des Altars!
Mein Gott bist du, dir will ich danken. Mein Gott bist du, dich will ich erheben.
Dankt dem HERRN, denn er ist gut, denn seine Huld währt ewig!


Shalom
und
Maranatha

Die Gnade, der Friede und die Liebe des HERRN
sei allezeit mit euch!

... link (1 Kommentar)   ... comment


Freitag, 13. Oktober 2023
" Ringförmige Sonnenfinsternis "

https://www.youtube.com/watch?v=FkRiYsTN7KY


Hallo Ihr Lieben!

Letzte Woche hatte ich eine sehr kurzen Vision.
Ich sah eine ringförmige Sonnenfinsternis.

Ich dachte darüber nach und fragte mich,
was soll mir das jetzt sagen.

Auch fragte ich JESUS.

Dann schnappte ich mir meinen Laptop und
googelte mal nach,
wann wohl die nächste Sonnenfinsternis sein würde.

Mit Verwunderung stellte ich fest,
das eine am 14. Oktober sein wird.
Was auch interessant ist,
diese fällt auf den Neumond.
Und was dazu noch interessant ist,
der 8te Monate im hebräischen Kalenders beginnt damit.
8 ist die Zahl des Neubeginns oder des Anfangs.

Nach dem 7ten Monat, dem Festmonat mit GOTTES
Festen,
beginnt also eine Art neuer Zyklus.

Wir dürfen gespannt sein,
was da auf uns wartet.

Schaun wir uns um,
sehen wir Kriege, Brutalität, Hass, vermehrte Erdbeben von großer Scala, Spaltung in Ländern und weltweit.


In all dem dürfen wir aber unseren Fokus niemals verlieren und der heißt

JESUS!

ER gibt uns durch den HEILIGEN GEIST Führung,
die wir in dieser durch, Medien und sonstigem,
manipulierten Agenda benötigen.
Denn die Dinge liegen oft komplet anders,
als man es uns durch die Medien vorgaukelt.

Also,
egal was da nun kommen mag:

In und mit und durch

JESUS!

ER ist unser Fels!
ER ist unser RETTER!
ER ist unser ERLÖSER!

ER WAR UND IST UND WIRD SEIN -

IN EWIGKEIT

UNSER KÖNIG!

HALLELUYAH
und
AMEN


Wir wissen, das wir in der Zeit leben,
in der sich vermehrt Endzeitprophetien erfüllen.


Kommt zurück zu eurer ersten LIEBE!

Wie ein Kind seinem Vater vollkommen vertraut,

so sollen wir es leben.

In vollkommenen Vertrauen auf und in GOTT!


Psalm 23

Der gute Hirte

Ein Psalm Davids.
Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 8. Oktober 2023
"Israel im Krieg"

https://www.youtube.com/watch?v=3Kzpq2ZEhdU


Meine Lieben!

Es hat mich in Mark und Bein erschüttert,
als ich gestern sehen mußte, was in Israel
passiert ist.
Vor allem diese unfassbare Brutalität!
Dieser Angriff ist nicht gegen die Regierung,
nein dieser Angriff zeigt sich deutlich gegen das Volk!

Das alles 50 Jahre nach dem Yom Kippur Krieg.
Und das auf einem endenen Fest, dem Sukkotfest, und dem Sabbath.
Das ist mehr als brutal und widerlich!
Besser konnte diese Gruppierung und alle Staaten die sie unterstüzen, ihren Hass auf Israel nicht zum Ausdruck bringen.

Doch damit erfüllen sich viele Visionen und Worte,
die ich dazu bekommen habe.

Ich sah die Hamas durch die Drahtzäune ins
Land einfallen.

Ich sah, wie Panzer über die Höhen fuhren.
Kinder und Frauen rannten schreiend hin und her.

Ich sah die Mauern Israels mit Rissen
und der HERR sagte:
" Es wäre besser, es gäbe diese Risse nicht!"

Ich sah das Mittelmeer voller Kriegsflotten.

Ich sah Kriegsflugzeuge am Himmel
und plötzlich flog eine bestimmte Bombe!

Ich hoffe inständig,
dass es nicht soweit eskaliert,
das die ganze Welt mit reingezogen wird.

Doch auch wir hier in Deutschland haben genug von
diesen Hamas und Hisbollahleuten in unseren Städten.
Hamas und Hisbollah gehen auf das Volk der Philister zurück, die Israel immer schon vernichten wollten.
Alles nachzulesen im alten Testament.


Wer jetzt immer noch nicht begriffen hat,
warum die so zahlreich in unser Land und in
die EU geschleusst wurden,
der wird es eventuell erleben.
Es sind viele Verbrecher unter ihnen,
welche in ihrem eigen Land ins Gefängnis
hätten gehen müssen.


Denn es geht dem Feind um nichts geringeres,
als das VOLK GOTTES auszulöschen.
Und das weltweit.
Dazu zählen nicht nur Juden,
sondern auch wir Christen.

Seid ihr bereit ?
Seid ihr wirklich bereit diese Verfolgung
selbst zu erleiden?

Viele Jahre hab ich gepostet,
auch auf einem anderen Blog.

Jetzt ist es Zeit.

Beten wir für Frieden!
Beten wir für alle Brüder und Schwestern!

Und vor allem:

SEID STANDHAFT IM GLAUBEN!

Der Feind wirkt durch alles,
was sich ihm anbietet.
Durch Menschen, die ohne JESUS gehen usw.

Auch durch Brüder und Schwestern,
die in falschen Lehren stecken, Demonisiert sind
usw.

Betet um Schutz!

Aber vor allem,
betet, das ihr standhaft bleibt bis zum letzten Atemzug!

Der HERR wird uns in SEINE ARME schliessen!

In LIEBE und mit FREUDE!

"Gut gemacht,
mein treuer und guter Diener!
Geh ein in die Freude des HERRN!"

"Der Hüter ISRAEL schläft noch schlummert nicht!"

Die Trennung von Spreu und Weizen...

Seid bereit!

Und Vertraut fest auf JESUS!

https://www.youtube.com/watch?v=UHHPbBfinXs

JESUS IST KÖNIG!

HALLELUYAH!

AMEN


Maranatha
und
Shalom

Und dieses Wort bekam 2019

https://wwwrivkah.blogger.de/stories/2724727/


Des HERREN Gnade sei mit uns allen!

Amen

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 24. September 2023
" Ausgelöschte Nation "

https://www.youtube.com/watch?v=8T7UlqPbWA0


Hallo Ihr Lieben!

Heute wird Buße getan!
YOM KIPPUR!
Fasten und beten!

Psalm 51

Dem Vorsänger. Ein Psalm Davids.
Als der Prophet Nathan zu ihm kam, weil er zu Bathseba eingegangen war:
O Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte; tilge meine Übertretungen nach deiner großen Barmherzigkeit!
Wasche mich völlig [rein] von meiner Schuld und reinige mich von meiner Sünde;
denn ich erkenne meine Übertretungen, und meine Sünde ist allezeit vor mir.
An dir allein habe ich gesündigt und getan, was böse ist in deinen Augen, damit du recht behältst, wenn du redest, und rein dastehst, wenn du richtest.
Siehe, in Schuld bin ich geboren, und in Sünde hat mich meine Mutter empfangen.
Siehe, du verlangst nach Wahrheit im Innersten:
so laß mich im Verborgenen Weisheit erkennen!
Entsündige mich mit Ysop, so werde ich rein; wasche mich, so werde ich weißer als Schnee!
Laß mich Freude und Wonne hören, damit die Gebeine frohlocken, die du zerschlagen hast.
Verbirg dein Angesicht vor meinen Sünden und tilge alle meine Missetaten!
Erschaffe mir, o Gott, ein reines Herz, und gib mir von neuem einen festen Geist in meinem Innern!
Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir.
Gib mir wieder die Freude an deinem Heil, und stärke mich mit einem willigen Geist!
Ich will die Abtrünnigen deine Wege lehren, daß sich die Sünder zu dir bekehren.
Errette mich von Blutschuld, o Gott, du Gott meines Heils, so wird meine Zunge deine Gerechtigkeit jubelnd rühmen.
Herr, tue meine Lippen auf, damit mein Mund dein Lob verkündige!
Denn an Schlachtopfern hast du kein Wohlgefallen, sonst wollte ich sie dir geben; Brandopfer gefallen dir nicht.
Die Opfer, die Gott gefallen,sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, o Gott, nicht verachten.
Tue wohl an Zion nach deiner Gnade, baue die Mauern Jerusalems!
Dann wirst du Gefallen haben an Opfern der Gerechtigkeit, an Brandopfern und Ganzopfern; dann wird man Stiere darbringen auf deinem Altar!


Und im Morgengebet bekam ich folgendes Wort.

MEIN geliebtes Kind,

SCHREIBE ES AUF!
SCHREIBE ES AUF!
SCHREIBE ES AUF!

(wenn etwas 3 mal wiederholt wird -
wichtiges Wort!)

Deine Nation wird ausgelöscht!

Ja, sie wird vollständig zerstört!

Das ist ihr Plan!

Bereite dich auf Krieg, auf Plünderungen,
Vergewaltigungen und Not vor!

Das einst so reiche und stolze Land im
gnadenlosen Fall!

Es hat Mammon mehr geliebt als MICH!

Nun kommt großes Verderben über euch!

Ihr, MEINE Kinder, werdet schutzlos sein!
So denken sie!

Doch ICH BIN BEI EUCH
und
WERDE SIE DAS FÜRCHTEN LEHREN!

Wer euch etwas zu leide tut,
wird von MIR selbst das doppelte
und dreifache an sich und in seiner Familie
erleben!

ICH bringe euch jetzt zu sicheren Orten!

Seid bereit und packt!

Andere von euch sind bereits an sicheren Orten -
bereit Brüder und Schwestern aufzunehmen!

ICH selbst werde sie nun mit allem ausstatten!

Seid bereit, MEINE Kinder!

Und hört,
was der GEIST euch aufs Herz legt!

VERTRAUT MIR
GANZ UND GAR
und
euch wird nichts zu leide kommen!

Aber achtet auf die Zeichen,
die jetzt in Deutschland geschehen werden!

Die letzte Ruhe vor dem Sturm!

Dann bricht Unheil über euch ein!
Nach und nach und immer schneller!

Doch ihr vertraut im Gebet!
Seid stets nahe bei MIR!

MEIN SCHUTZ IST EUCH SICHER!

Seht,
es werden jetzt viele sterben,
auch in euren Familien!

Es wird Schlag auf Schlag gehen!

Wartet es nur ab!

SEID GETROST IN ALL DEM!

Schaut auf Israel!
Schaut gen Osten!

Das plötzliche Verderben steht an der Türe!

Ihr aber,
MEINE KInder,
JUBELT UND SINGT HALLELUYAH!

DENN DER TAG DES HERRN
IST NUN NICHT MEHR FERN!

AMEN


Psalm 36

Dem Vorsänger. Von David, dem Knecht des Herrn.
Ein Urteil über die Abtrünnigkeit des Gottlosen [kommt] aus der Tiefe meines Herzens: Die Gottesfurcht gilt nichts vor seinen Augen!
Denn es schmeichelt ihm in seinen Augen, seine Missetat zu vollbringen, zu hassen.
Die Worte seines Mundes sind Lug und Trug; er hat aufgehört, verständig zu sein und Gutes zu tun.
Auf seinem Lager brütet er Bosheit aus, er stellt sich auf einen Weg, der nicht gut ist; das Böse verabscheut er nicht. –
Herr, deine Gnade reicht bis zum Himmel, deine Treue bis zu den Wolken!
Deine Gerechtigkeit ist wie die Berge Gottes, deine Gerichte sind wie die große Flut; du, o Herr, rettest Menschen und Tiere.
Wie köstlich ist deine Gnade, o Gott, daß Menschenkinder Zuflucht finden unter dem Schatten deiner Flügel!
Sie laben sich an den reichen Gütern deines Hauses, mit dem Strom deiner Wonne tränkst du sie.
Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.
Erweise deine Gnade auch weiterhin denen, die dich kennen, und deine Gerechtigkeit denen, die aufrichtigen Herzens sind!
Laß den Fuß der Hochmütigen mich nicht erreichen, und die Hand der Gottlosen mich nicht vertreiben!
Dort sind die Übeltäter gefallen; sie wurden niedergestoßen und konnten nicht mehr aufstehen.


Psalm 23

Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf grünen Auen und führt mich zu stillen Wassern.
Er erquickt meine Seele; er führt mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und wenn ich auch wanderte durchs Tal des Todesschattens, so fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, die trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über.
Nur Güte und Gnade werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Haus des Herrn immerdar.

Psalm 58

Dem Vorsänger. »Verdirb nicht.« Von David, ein Miktam.
Seid ihr denn wirklich stumm, wo ihr Recht sprechen, wo ihr ein richtiges Urteil fällen solltet, ihr Menschenkinder?
Statt dessen schmiedet ihr Unrecht im Herzen; im Land teilen eure Hände Gewalttat aus.
Die Gottlosen sind abtrünnig von Mutterleib an, die Lügner gehen auf dem Irrweg von Geburt an.
Ihr Gift ist wie Schlangengift, sie sind wie eine taube Otter, die ihr Ohr verschließt,
die nicht hört auf die Stimme der Beschwörer, des Zauberers, der kundig ist in Zaubersprüchen.
O Gott, zerbrich ihnen die Zähne im Maul; Herr, zerschmettere den jungen Löwen das Gebiß!
Laß sie zerrinnen wie Wasser, das sich verläuft! Legt er seine Pfeile an, so seien sie wie abgeschnitten!
Sie sollen sein wie eine Schnecke, die dahingeht und zerfließt, wie die Fehlgeburt einer Frau, welche nie die Sonne sah!
Ehe noch eure Töpfe heiß werden vom Dornfeuer, wird er sie hinwegfegen, sei es roh, sei es in Gluthitze.
Der Gerechte wird sich freuen, wenn er die Rache sieht, und wird seine Füße baden im Blut des Gottlosen.
Und die Leute werden sagen: Der Gerechte empfängt doch seine Frucht; es gibt doch einen Gott, der richtet auf Erden!

Psalm 76

Dem Vorsänger. Mit Saitenspiel. Ein Psalmlied, von Asaph.
Gott ist in Juda bekannt, sein Name ist groß in Israel;
in Salem ist sein Zelt und seine Wohnung in Zion.
Dort zerbricht er die Blitze des Bogens, Schild, Schwert und Kriegsgerät. (Sela.)
Glanzvoll bist du, Mächtiger, über den Bergen von Beute!
Die Tapferen werden ausgeplündert; sie sinken in ihren Schlaf, und den Kriegsleuten versagen die Hände.
Von deinem Schelten, o Gott Jakobs, sinken Roß und Reiter in tiefen Schlaf!
Du bist zu fürchten, und wer kann vor deinem Angesicht bestehen, wenn dein Zorn entbrennt?
Wenn du das Urteil vom Himmel erschallen läßt, erschrickt die Erde und hält sich still,
wenn Gott sich erhebt zum Gericht, um zu retten alle Elenden im Land. (Sela.)
Denn der Zorn des Menschen muß dich preisen, mit dem Rest der Zornesflammen gürtest du dich.

Legt Gelübde ab und erfüllt sie dem Herrn, eurem Gott; von allen Seiten soll man Geschenke bringen dem Furchtgebietenden!
Er beschneidet den Mut der Fürsten und ist furchtbar gegen die Könige auf Erden.


Psalm 83

Ein Psalmlied; von Asaph.
Bleibe nicht ruhig, o Gott, schweige nicht und sei nicht still, o Gott!
Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt.
Sie machen listige Anschläge gegen dein Volk, verabreden sich gegen deine Schutzbefohlenen.
Sie sprechen: »Kommt, wir wollen sie vertilgen, daß sie kein Volk mehr seien, daß an den Namen Israel nicht mehr gedacht werde!«
Ja, sie haben einen einmütigen Beschluß gefaßt, sie haben einen Bund gegen dich geschlossen:
die Zelte Edoms und die Ismaeliter, Moab und die Hagariter,
Gebal und Ammon und Amalek, das Philisterland samt den Bewohnern von Tyrus.
Auch Assur hat sich ihnen angeschlossen und ist den Söhnen Lots ein Beistand geworden. (Sela.)
Mach es mit ihnen wie mit Midian, wie mit Sisera, wie mit Jabin am Bach Kison,
die vertilgt wurden in Endor, zu Dünger wurden fürs Ackerfeld!
Mache ihre Edlen wie Oreb und Seb, wie Sebach und Zalmunna alle ihre Fürsten,
sie, die sagen: »Wir wollen für uns in Besitz nehmen die Wohnungen Gottes!«
Mein Gott, laß sie sein wie ein Blätterwirbel, mache sie wie Stoppeln vor dem Wind!
Wie ein Feuer, das den Wald verbrennt, und wie eine Flamme, welche die Berge versengt,
so verfolge sie mit deinem Ungewitter und schrecke sie mit deinem Sturmwind!
Bedecke ihr Angesicht mit Schande, daß sie nach deinem Namen fragen, o Herr!
Laß sie beschämt und erschreckt werden für immer, laß sie schamrot werden und umkommen,
damit sie erkennen, daß du, dessen Name Herr ist, allein der Höchste bist über die ganze Erde!


Shalom
und
Maranatha

Seid stark im HERRN und in der Macht SEINER Stärke!

denn:

ER ist Stark in unserer Schwachheit!

AMEN

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 9. September 2023
" Vision über Deutschland "



Guten Morgen,
ihr Lieben!

Gerade im Morgengebet bekam ich diese Vision über Deutschland.
Denn ich fragte,
wie es hier weitergeht.

Keinem sollte entgangen sein,
dass dieses Land,
von der eigenen Regierung boykottiert
und zerstört wird,
auf Befehl und Druck von Aussen.


Vor vielen Jahren sah ich, das eine Bombe in die
Kuppel des Reichtstags fliegt.
Und das ein Zepter auf Deutschland und Europa einschlägt.
Und Guilottinen sich aufrichteten.


Doch jetzt zu der Vision von heute!


Ich sah die Deutschlandkarte.
Sie war nicht mit grün oder braun,
wie es der Landschaft entspricht,
sondern beige - fahlbeige.

Dann sah ich, wie ein schwarzes, großes
Kreuz in die Mitte von Deutschland sich
aufrichtete.
Oben am Kreuz wehte die Nationalflagge des
Deutschen Reichs (von 1871 - 1919)
Schwarz - Weiß - Rot!

Dann sah ich, wie ein kleiner Trommler,
in der Uniform eines obersten Feldherrs Russlands,
Jacke weiß, blaue Hose, dunkle Mütze und
schwarze Stiefel von Osten in Deutschland
einmarschiert.
Der Trommler läuft bis zum Kreuz und umrundet es
einigemale.

Dann sehe ich wieder von oben auf die Karte.
Und ich sehe, von den Grenzen rund um Deutschland
brennt es.
Und Deutschland brennt komplett weg.

Es bleibt - ASCHE!


Ich habe mal recherchiert.
Diese Fahne war auch die Fahne des Norddeutschen Bundes und des Deutschen Kaiserreichs.
Das stimmt mich jetzt doch sehr nachdenklich.
Warum diese Fahne und nicht die jetzige?
Schwarz-Rot-Gold!

Gibt es die BRD nicht?
Zumindest nicht so,
wie man es uns sagt?

Ich will nicht spekulieren.
Ich halte mich an das,
was ich gesehen habe.

Und GOTT macht erstens KEINE Fehler.
Und zweitens ist GOTT Wahrheit.

Sollte ich noch etwas hinzubekommen,
werde ich es schnellst möglich posten.


Des HERREN Gnade und SEIN Segen
sei alle Zeit mit Euch!


Shalom
und
Maranatha

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 7. September 2023
" Das große Beben steht an der Türe "

https://www.youtube.com/watch?v=UHHPbBfinXs


Hallo Ihr Lieben!

In einem tiefen Gebet bekam ich gerade ein Wort
und ich sollte es auch sofort posten.

Eines noch dazu,
der HERR klang sehr bestimmt
und auch sehr eindringlich:


MEIN Kind,
schreibe es auf,
auch für alle MEINE Kinder da draussen,
in der Welt!

Und ICH werde sie zu deinem Blog führen
und sie werden die Wahrheit
über die nächsten Jahre lesen
und erfahren!

So höre,
weine nicht!

Die Dinge geraten jetzt
ausser Kontrolle!

Nichts bleibt mehr wie es war
und
nichts wird mehr so,
wie ihr es heute noch kennt!

Und
JA,
ihr denkt,
es hat doch schon soviel
Gerüttel und Geschüttel
gegeben,
Corona, Wetterkatastrophen, Kriege, Geldentwertung,
Migration, Gender usw.

Ja,
denkt ihr,
ICH sehe das nicht?
Denkt ihr, MIR ist das neu?

Oh nein,
ICH wußte das das kommt
und
seid gefasst .
ALLES,
und ICH meine
ALLES,
wird nun noch mehr aus der Bahn geworfen!

Und
es ist schon im anrollen!

Es ist wie ein Tzunamie,
der ALLES trifft!

ALLES!

Doch sorgt euch nicht!
Und
vor allem,
habt keine Angst!

Und es werden Dinge um euch geschehen,
die euch das fürchten lehren
können!

Doch-
wer fest in MIR gewurzelt
und gegründet ist,
DER HÄLT STAND!

Dem kann all das,
was da kommt,
nichts anhaben!

BETET - Kinder - BETET!

Bleibt und seid im Gebet immer fest
verbunden mit MIR!
und
fixiert eure Augen auf MICH -
YESHUA -
euren Erlöser!

ICH werde stets in all dem bei euch sein - IMMER!

Doch bedenkt -
wenn ihr mit MIR verankert seid!

Ohne MICH,
werdet ihr schon in der ersten Welle hinweggespült
und
nichts bleibt von euch!

GLAUBT

DAS ICH EUCH DURCHLEITE

GLAUBT

Ohne festen GLAUBEN - kein hindurch!

Ohne festen GLAUBEN - kein entrinnen
von der Drangsal
und dem Leid!

BETET und GLAUBT!

HALLELUYAH!

ICH RUFE EUCH IN LIEBE ZU:

Wehrt euch
und
bleibt im Gebet!

Denn das bringtden Himmel zum beben!

HILFE IST EUCH SICHER,
so sicher ihr selbst im Glauben steht!

AMEN

So seid nun fest und gewappnet!

Ihr habt nichts zu fürchten!

Denn ICH liebe einen jeden von euch unermesslich!

AMEN

Für viele geht ihre Zeit auf Erden zu ende!

Bereitet euch vor,
jeder von euch,
denn ihr wisst weder Zeit noch Stunde!

AMEN

Und betet für alle,
die auserwählt sind
und
die durchwandeln müssen,
durch all das Leid!

AMEN

Und
ICH sage euch,
ihr werdet größere Dinge tun als ICH!

DIES IST DIE STUNDE!

DIES IST EURE ZEIT!

AMEN

Ja,
so spricht das Alpha und das Omega!

AMEN


Offenbarung 9

Und der fünfte Engel blies seine Posaune; und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde; und ihm wurde der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben. Und er tat den Brunnen des Abgrunds auf, und es stieg Rauch empor aus dem Brunnen wie der Rauch eines großen Ofens, und es wurden verfinstert die Sonne und die Luft von dem Rauch des Brunnens. Und aus dem Rauch kamen Heuschrecken auf die Erde, und ihnen wurde Macht gegeben, wie die Skorpione auf Erden Macht haben. Und es wurde ihnen gesagt, sie sollten nicht Schaden tun dem Gras auf Erden noch allem Grünen noch irgendeinem Baum, sondern allein den Menschen, die nicht das Siegel Gottes haben an ihren Stirnen. Und ihnen wurde Macht gegeben, nicht dass sie sie töteten, sondern dass die Menschen Qualen leiden sollten fünf Monate lang; und ihre Qual war wie eine Qual von einem Skorpion, wenn er einen Menschen sticht. Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und nicht finden, sie werden begehren zu sterben und der Tod wird von ihnen fliehen. Und die Heuschrecken sahen aus wie Rosse, die zum Krieg gerüstet sind, und auf ihren Köpfen war etwas wie goldene Kronen, und ihr Antlitz glich der Menschen Antlitz; und sie hatten Haar wie Frauenhaar, und ihre Zähne waren wie die Zähne von Löwen; und sie hatten Panzer wie eiserne Panzer, und das Rasseln ihrer Flügel war wie das Rasseln der Wagen vieler Rosse, die in den Krieg laufen, und hatten Schwänze wie Skorpione und Stacheln, und in ihren Schwänzen lag ihre Kraft, Schaden zu tun den Menschen fünf Monate lang; sie hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds; sein Name heißt auf Hebräisch Abaddon, und auf Griechisch hat er den Namen Apollyon. Das erste Wehe ist vorüber; siehe, es kommen noch zwei Wehe danach. Und der sechste Engel blies seine Posaune; und ich hörte eine Stimme aus den vier Ecken des goldenen Altars vor Gott; die sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte: Lass los die vier Engel, die gebunden sind an dem großen Strom Euphrat. Und es wurden losgelassen die vier Engel, die bereit waren für die Stunde und den Tag und den Monat und das Jahr, zu töten den dritten Teil der Menschen. Und die Zahl des reitenden Heeres war zwanzigtausendmal zehntausend; ich hörte ihre Zahl. Und so sah ich in dieser Erscheinung die Rosse und die darauf saßen: Sie hatten feuerrote und blaue und schwefelgelbe Panzer, und die Häupter der Rosse waren wie die Häupter der Löwen, und aus ihren Mäulern kam Feuer und Rauch und Schwefel. Von diesen drei Plagen wurde getötet der dritte Teil der Menschen, von dem Feuer und Rauch und Schwefel, der aus ihren Mäulern kam. Denn die Kraft der Rosse war in ihrem Maul und in ihren Schwänzen; denn ihre Schwänze waren den Schlangen gleich und hatten Häupter, und mit denen taten sie Schaden.
Und die übrigen Leute, die nicht getötet wurden von diesen Plagen, bekehrten sich doch nicht von den Werken ihrer Hände, dass sie nicht anbeteten die bösen Geister und die goldenen, silbernen, ehernen, steinernen und hölzernen Götzen, die weder sehen noch hören noch gehen können, und sie bekehrten sich auch nicht von ihren Morden, ihrer Zauberei, ihrer Unzucht und ihrer Dieberei.


Shalom
und
Maranatha

Die Gnade des HERRN sei alle Zeit mit euch!

Amen

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 3. September 2023
" Wo lehnst du dich an? "



Hallo Ihr Lieben!

Heute möchte ich euch von 2 Visionen erzählen,
die ich in den letzten Tagen hatte.


Ich möchte euch auch erzählen,
wie es zu der ersten kam.

Zur Zeit bin ich mit einer Hochzeit beschäftigt.
Und wie das dann so ist,
man erinnert sich usw.
So im Bett liegend, sagte ich zu JESUS unter
Tränen,
weil ich 4 Wochen lang Rückenschmerzen hatte und
dann noch obenauf Magen und Darm, trotz allem auch arbeiten war und einfach auf war( mit Magen und Darm war ich krankgeschrieben):

JESUS, manchmal hätte ich schon gerne eine
Schulter zum anlehnen und wen,
der mir hilft und ich würd sagen,
weil ich nimmer kann:

Mach Du,
Mach Du,
Mach Du!

Und genau in diesem Augenblick bekomme ich diese Vision von einem Bild:

Ich sehe mich mit einem Schleier über dem Kopf,
mit einem erleichterten Lächeln, Augen geschlossen,
mich anlehnend an JESUS.
Ich kuschel mich an IHN und sage:

MACH DU!
MACH DU!
MACH DU!

Uneingeschränktes Vertrauen und tiefer Friede
kommt über mich.
Ein sich ganz und gar IHM ausliefern und wissen:

ER MACHT ES FÜR MICH!
IMMER!

Und ihr Lieben,
DARUM GEHT ES JETZT MEHR DENN JE!

Wir sind vor den Herausforderungen der Endzeit.
Sie klopft an.
Nein, sie ist mit ihrem Fuss schon da!

Und wenn wir in diese ohne
VOLLES VERTRAUEN IN JESUS
und
OHNE TIEFEN GLAUBEN UND HINGABE
gehen,
werden es die meisten NICHT schaffen!

Wir sind eine Art LICHTKRIEGER!

Wir müssen uns vollkommen JESUS ausliefern
damit SEIN LICHT und SEINE LIEBE
in und durch uns wirken kann.

Wir sind doch gar nicht dazu gemacht,
allein oder selbst zu kämpfen.
Wir haben doch gar nicht diese Stärke!

Aber in JESUS haben wir alles!

Und diese Endzeit wird genau das fordern.
Exakt dieses Hingegeben sein zu JESUS!

WENDE DEINE AUGEN JESUS ZU!

Es mag sein,
das nicht jeder von uns die Entrückung
lebend sieht,
doch die in den Gräbern werden als erstes emporgehoben.

Somit, es kann sein, das wir unser Leben hier
auf Erden verlieren.
Doch wir leben in Ewigkeit mit JESUS in den Himmeln!
AMEN!

So sorgt euch nicht.
Fürchtet euch nicht.

Euer Leben ist,
wenn ihr es ganz JESUS gegeben habt,
in SEINER HAND
und
ER hat einen wunderbaren Plan für jeden von uns.

Vielleicht nicht so,
wie wir es denken.
Aber vergesst nie,
egal was ist oder kommt,
es ist es würdig
für JESUS!


Und die zweite Vision kam im Gebet.
Ich betete über Segen und über Heil usw.
Plötzlich sah ich,
dass eine große Lichtgestalt vor meiner Haustüre steht.
Ich konnte nur schemenhaft den Kopf erkennen und der Körper war reines hellstrahlendes Licht und
in diesem etliche kleine Lichter.
WOW!

Dann fragte ich, ob er JESUS als HERRN hat.
Und ich hörte Ja und ich hörte:
Mach deine Haustüre auf.
Ich war in Tränen aufgelöst.
Ich fragte; meine Herztüre oder die echte Haustüre.
Und ich machte die Haustüre auf..ganz weit.
und ich sah, wie dieses Licht in meine Wohnung kam.
In jeden Raum, es verteilte sich.
Und ich hörte;

Dies ist der Segen, der in dein Leben kommt!

Ich schloss die Türe und war vollständig in Tränen.
Ich betete und machte Lobpreis.

Ich bekam folgende Lieder:

https://www.youtube.com/watch?v=MAit5iaHcuY

https://www.youtube.com/watch?v=TEt6pEYKvbE

https://www.youtube.com/watch?v=UHHPbBfinXs


Die Zeit drängt.
Wir müssen jetzt als wahre Kirche JESU endlich zusammen kommen
und füreinander da sein.

Wer Gebet benötigt!
Wer Segen braucht!
Wer Hilfe braucht!

In LIEBE vereint!

JESU LIEBE GIBT UNS DIE KRAFT!

HALLELUYAH!
AMEN!

Shalom
und
Maranatha

GOTTES reicher Segen
komme über euch und in euer Leben,
AMEN!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 25. August 2023
" Der große Irrtum "

https://www.youtube.com/watch?v=bmZsRT7Z1mw&list=RDbmZsRT7Z1mw&start_radio=1


Hallo Ihr Lieben!

Heute hat der HERR mir etwas aufs Herz gelegt.

In Deutschland lösen sich Grundwerte und Grundrechte,
sowie jede Ethik und Wahrheit und GOTTESfurcht,
in Luft auf und werden durch unmenschliche Gesetze ersetzt.

Besonders hat der HERR mir heute die Gesetzessache
der Euthanasie nahe gebracht.

Diese, ich nenne es Selbstmordspritze,
soll Schwerkranken und Verzweifelten die
Möglichkeit geben,
ihrem Leiden und den Schmerzen,
ein Ende zu bereiten.

Ich möchte anführen,
dass dies hier KEINE Verurteilung oder Anprangern für jene sein soll,
die sich mit diesem Gedanken tragen!

Das große Problem,
welches hier leider vollständig aus den Augen
verloren geht,
ist die Tatsache,
das vor GOTT ein Mensch,
somit seinem Leben vor seiner Zeit selbst ein Ende
macht.

Ohne JESUS!
Ohne Erlösung!
Ohne Gnade!

Denn wer denkt,
das Leiden, die Schmerzen, das Dahinvegetieren
wäre nach dieser Spritze zu Ende,
der IRRT!

Wer sein Leben zu Lebzeiten nicht in GOTTES
und JESU Hand gegeben hat,
der hat nicht den Freischein in den Himmel!

OH NEIN!

Und wer sein Leben freiwillig aufgibt,
rebelliert gegen GOTT,
und leider glauben immer noch zu viele,
auch Gläubige,
es gäbe keine Hölle.

Doch dieser Ort wird dann für die Ewigkeit deren
Aufenthaltsort sein.
Ohne Gnade, ohne Trost, ohne JESUS!

Und somit werden die Leiden und die Schmerzen
bis in Ewigkeit für jene bleiben.
Und zwar noch heftiger als hier auf Erden.
Denn die Hölle ist auch deshalb ein schrecklicher Ort,
weil er eigentlich nicht für uns Menschen gedacht war,
sondern nur für Satan und die seinen.
Dort ist GOTTES GNADE und LIEBE nicht für den
Menschen vorhanden.

Leider werden viele Menschen erst dort begreifen,
wie sehr GOTT sie während ihres Lebens geliebt hat und sie mit SEINER Gnade überschüttet hat.

Ein Weckruf und ein Aufrütteln
soll es sein!


Psalm 95:10+11

..und ICH sprach: Sie sind ein Volk,
das in seinem Herzen in die Irre geht,
und sie haben MEINE Wege nicht erkannt.
So das ICH schwor in MEINEM Zorn:
Sie sollen nicht in MEINE Ruhe eingehen!


Ich selbst bin ein Mensch,
mit vielen Schmerzen bekannt,
Jahrelang.
Ich habe heftige Schmerzmittel am Anfang genommen,
bis der HERR mir sagte:
NEIN, keine Schmerzmittel mehr,
diese töten dich.
Und ich lies es.
Das war vor jetzt über 12 Jahren.
Und ich lasse es immer noch.
Was soll ich euch sagen.
Natürlich ist es manchmal schwer.
Doch ER gibt mir in SEINER grenzenlosen
LIEBE und GNADE die Kraft,
standhaft zu bleiben und sogar zu arbeiten.

MIT JESUS - FÜR JESUS - DURCH JESUS!

HALLELUYAH!

GOTT hat uns geschaffen, wir sind SEINE Geschöpfe.
Auch wenn die meisten denken,
sie wären nur sich selbst verpflichtet,
so ist dies reiner Egoismus!

Denn jeder von uns ist von GOTT,
und eines jeden Zeit steht in GOTTES Hand geschrieben.

Unser Körper ist, bzw sollte ein Tempel
des HEILIGEN GEISTES sein.

Allein das gibt uns doch schon Ehrfurcht ein, oder ?


1 Korinther 6:19

Oder wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch ist und den ihr von Gott habt, und dass ihr nicht euch selbst gehört?


Psalm 31

HERR, auf dich traue ich, lass mich nimmermehr zuschanden werden, errette mich durch deine Gerechtigkeit!
Neige deine Ohren zu mir, hilf mir eilends! Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest!

Denn du bist mein Fels und meine Burg, und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen. Du wollest mich aus dem Netze ziehen, das sie mir heimlich stellten; denn du bist meine Stärke.

In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, HERR, du treuer Gott.
Ich hasse, die sich halten an nichtige Götzen; ich aber vertraue auf den HERRN.

Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte, dass du mein Elend ansiehst und kennst die Not meiner Seele und übergibst mich nicht in die Hände des Feindes; du stellst meine Füße auf weiten Raum.

HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst! Mein Auge ist trübe geworden vor Gram, matt meine Seele und mein Leib.
Denn mein Leben ist hingeschwunden in Kummer und meine Jahre in Seufzen. Meine Kraft ist verfallen durch meine Missetat, und meine Gebeine sind verschmachtet.
Allen meinen Bedrängern bin ich ein Spott geworden, eine Last meinen Nachbarn und ein Schrecken meinen Freunden. Die mich sehen auf der Gasse, fliehen vor mir.
Ich bin vergessen im Herzen wie ein Toter; ich bin geworden wie ein zerbrochenes Gefäß.

Denn ich höre, wie viele mich verleumden: Schrecken ist um und um! Sie halten Rat miteinander über mich und trachten danach, mir das Leben zu nehmen.

Ich aber, HERR, hoffe auf dich und spreche:
Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen.

Errette mich von der Hand meiner Feinde und von denen, die mich verfolgen.
Lass leuchten dein Antlitz über deinem Knecht; hilf mir durch deine Güte!

HERR, lass mich nicht zuschanden werden; denn ich rufe dich an. Die Frevler sollen zuschanden werden und verstummen im Totenreich.Verstummen sollen die Lügenmäuler, die da reden wider den Gerechten frech, stolz und höhnisch.

Wie groß ist deine Güte, HERR, die du bewahrt hast denen, die dich fürchten, und erweisest vor den Menschen denen, die auf dich trauen!
Du birgst sie im Schutz deines Angesichts vor den Rotten der Leute, du verbirgst sie in der Hütte vor den zänkischen Zungen.

Gelobt sei der HERR; denn er hat seine wunderbare Güte mir erwiesen in einer festen Stadt.
Ich sprach wohl in meinem Zagen: Ich bin von deinen Augen verstoßen. Doch du hörtest die Stimme meines Flehens, als ich zu dir schrie.
Liebet den HERRN, alle seine Heiligen! Die Gläubigen behütet der HERR und vergilt reichlich dem, der Hochmut übt.

Seid getrost und unverzagt alle, die ihr des HERRN harret!


Also,
was als Erlösung in Spritzenform angepriesen wird,
ist keine.

ERLÖSUNG findet ihr NUR bei und in JESUS!

Und ER hilft uns -
ER ist für uns da!

IMMER!

Das sagt und verspricht uns schon SEIN Name:

EMMANUEL -

GOTT MIT UNS!

https://www.youtube.com/watch?v=rn9-UNer6MQ&list=RDbmZsRT7Z1mw&index=6


Shalom
und
Maranatha

GOTTES Segen mit Euch!

... link (0 Kommentare)   ... comment