Sonntag, 14. Januar 2018
! AGNUS DEI !

https://www.youtube.com/watch?v=rBeEqA1VrNk

Heute Nacht, 14.01.2018, hatte ich einen prophetischen Traum.
Im Spätgebet habe ich YESHUA gefragt,
ob ER mir nicht mal etwas über Deutschland in der Trübsal zeigen könnte.
Eventuell über Familienmitglieder und über die Christen in der Verfolgung.
Aber auch Allgemeines.
Und prompt bekam ich eine klare Sicht auf die Dinge, die sich begeben werden und unter welchen Bedingungen die Menschen leben werden müssen.

ALLE EHRE GOTT-YAHWEH UND YESHUA HAMASHIACH!
Und dem RUACH HAKODESH!

Ich warne euch jetzt allerdings vor.
Denn das, was ich euch jetzt hier schreibe wird euch ziemlich schocken.

Ich habe das gesehen, was sein wird, wenn die KIRCHE YESHUAs entrückt wurde und wenn der Antichrist, die Eine Weltordnung und ettliche Naturkatastrophen plus Kriege waren und/oder im Gange sind.

Los geht´s:

Ich fand mich in einer Untergrundbewegung wieder.
Wie ich feststellen mußte, konnten bestimmte Gruppierungen nur noch im Untergrund, also unter den tatsächlichen Städten, in Untergrundtunneln überleben.
Es war stickig, feucht und recht dunkel.
Selten waren Lichter bzw Öllampen zu sehen.
Aber es waren viele Menschen unterwegs und ständig waren sie in Bewegung.
Ein reges Stimmengewirr, welches allerdings leise von statten ging.
Auch sah ich verschiedenste Nationalitäten.
Davon sehr viele Asiaten.
Alle waren dunkel gekleidet.
Wie ich herausfand, und das ist jetzt wirklich interessant, wurden die "Stationen",
also da wo sich Gruppen wie in kleinen Städten aufhielten, mit Ländernamen oder Kontinentnamen benannt.
Ein Beispiel gebe ich dazu:
Ich suchte meine Tochter und mir wurde gesagt, dass ich sie in "Japan" finden würde.
Was mir dann als fürchterlich weit weg erschien, war sozusagen ein paar Tunnelecken weiter.
Es gab keinen Strom und immer war man bestrebt,
alles fürs Lebensnotwendige zusammen zutragen.
Denn Wasser und Nahrungsmittel waren rar und nicht zu vergessen, den Untergrund mußte man dazu verlassen.
Was auch seltsam schien war, dass sich die Gruppen in bestimmte Schichten aufteilten.
Es gab da jene, die noch lernten und solche, die ihr Wissen weitergaben und eine Art Anführer oder Leiter waren.
Es war jedoch ein Kampf im Untergrund zu überleben und wie ich später feststellen mußte,
oberhalb, also in den Ruinen der Städte,
war es nicht wirklich besser.
Der Traum hatte hier einen Cut und
ich war plötzlich oben, auf einer Straße.
Es war dunkel und es regnete.
Fast kein Unterschied zum Untergrund.
Und mit dunkel meine ich auch, es schien kein Licht von Lampen.
Auch leuchtete kein Licht aus Fenstern, nichts.
Dadurch wirkte alles noch gruseliger und beängstigend.
Also, ich stand da, mitten auf einer breiten Straße, zwischen Trümmern von Häusern und wie aus dem Nichts, kam ein Kind, ein Junge von vielleicht 10/12 Jahren, auf mich zugelaufen.
Er war pudelnass und rannte.
Als er näher kam verriet mir sein Gesicht, dass er um sein Leben rannte.
Er kam mir so nahe, dass ich ihn am liebsten in die Arme genommen und getröstet hätte.
Doch in diesem Moment hatte der Traum seinen zweiten Cut.
Ich stand auf einer Seite einer Straße, es war immer noch dunkel und es regnete weiterhin.
Gegenüber sah ich eine Villa, die um sich herum eine mannshohe Mauer hatte.
In der Mitte war ein Eisentor zum hineingehen.
Genau vor diesem Eisentor stand jemand.
Ich konnte nicht erkennen ob es ein Mann oder eine Frau war.
Auf alle Fälle war die Person pudelnass.
In den Händen hielt die Person ein weißes Schild.
Ungefähr in Brusthöhe.
Ich versuchte zu lesen, was darauf stand.
Plötzlich kam die Person näher zu mir und hob das Schild in Augenhöhe.
Das, was auf diesem Schild stand, wollte ich erst nicht glauben
Und das ist es, was darauf stand:

AGNUS DEI!

Als ich heut früh aufstand, suchte ich sofort, was das heißt.
Und es heißt:

LAMM GOTTES!

WOW oder?!

Was bedeutet das nun?!
Ich habe zu gewissen Teilen in meinem Leben schon erlebt, was es heißt YESHUA vor anderen zu bekennen und nach SEINEN Bedingungen zu leben.
Also, wie es ist, wenn ich mein Kreuz auf mich nehme!
Doch was das in absoluter Konsequenz bedeutet,
das erleben Christen weltweit in muslimischen, buddistischen, hinduistischen und atheistischen, marxistischen, kommunistischen Ländern.
Gefängnis, Kreuzigungen, Folter, Verbote den Glauben zu leben, Vertreibung, Verfolgung uvm.


Lukas 9:23-27

Da sprach Jesus zu allen:
Wer mir folgen will,
der verleugne sich selbst
und nehme sein Kreuz auf sich täglich
und folge mir nach.

Denn wer sein Leben erhalten will,
der wird es verlieren;
wer aber sein Leben verliert um meinetwillen,
der wird's erhalten.
Denn welchen Nutzen hätte der Mensch,
wenn er die ganze Welt gewönne und
verlöre sich selbst oder
nähme Schaden an sich selbst?

Wer sich aber meiner und meiner Worte schämt, dessen wird sich der Menschensohn auch schämen, wenn er kommen wird in seiner Herrlichkeit
und der des Vaters und der heiligen Engel.

Ich sage euch aber wahrlich:
Einige von denen, die hier stehen,
die werden den Tod nicht schmecken,
bis sie das Reich Gottes sehen.

Lukas 9:57-62

Und als sie auf dem Wege waren, sprach einer zu ihm: Ich will dir folgen, wohin du gehst.
Und Jesus sprach zu ihm:
Die Füchse haben Gruben und die Vögel unter dem Himmel haben Nester;
aber der Menschensohn hat nichts,
wo er sein Haupt hinlege.

Und er sprach zu einem andern:
Folge mir nach!
Der sprach aber:
Herr, erlaube mir, dass ich zuvor hingehe und meinen Vater begrabe.
Er aber sprach zu ihm:
Lass die Toten ihre Toten begraben;
du aber geh hin und verkündige das Reich Gottes!

Und ein andrer sprach:
Herr, ich will dir nachfolgen;
aber erlaube mir zuvor, dass ich Abschied nehme von denen, die in meinem Hause sind.
Jesus aber sprach zu ihm:
Wer die Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.


Ihr seht:

Es bedeutet klare Entscheidung und auch Konsequenz,
YESHUAs Nachfolger zu sein.
Wir müssen nicht alles verstehen,
aber wir können bedingungslos VERTRAUEN und GLAUBEN und HOFFEN!

YESHUA hat SEIN Kreuz auf sich genommen,
aus
LIEBE ZU UNS!

ER hat Folter, Verhöhnungen, Geißelung, Kreuzigung und die unermesslich großen Schmerzen auf sich genommen,
damit wir durch SEIN vergossenes BLUT ERLÖSUNG und RETTUNG erhalten.
SEIN BLUT, dass uns von Sünden und Schuld befreit.
Durch IHN können wir zum EWIGEN LEBEN gelangen.
ER ist von den Toten AUFERSTANDEN und gen Himmel AUFGEFAHREN!

TUT BUßE!
BITTET UM VERGEBUNG und VERGEBT!
LEST DIE BIBEL!
BETET!

GLAUBT, dass YESHUA EUER ERLÖSER ist!

MESSIAS!
IMMANUEL!
ANFANG und ENDE!
ALPHA und OMEGA!

DAS LAMM GOTTES!

Sucht IHN, bevor es zu spät ist!

https://www.youtube.com/watch?v=8xeLgkpcpM0

SHALOM
und
MARANATHA