Samstag, 11. Februar 2017
Let´s get ready!
Es ist soviel los auf dieser Erde, dass manch einer schon einfach nur noch dicht macht.
Andere sind regelrecht abgestumpft und haben das Gefühl für die wahre Realität gänzlich verloren.

Aber was von all dem, was sich abspielt, kann ignoriert werden?

NICHTS!
Alles ist vorhergesagt und gehört zu einem großen Plan.
Alles!

Sei es, dass in Fukushima seid Tagen mehr als 5000 Sieverts Strahlung durch ein Loch in die Welt entweicht und somit nicht nur den Pazifik und alles Leben darin tötet, sondern auch weltweit Verstrahlung anrichtet. Krankheiten und Tod! Und das auf Jahrzehnte und Jahrhunderte hin!

Sei es, dass weltweite Massensterben von Tieren:
Tausende von Seesternen, Tausende von Fischen, Wale und Delphinen;
Tausende von angeschwemmten Bienen an einen Strand von Florida;
Hunderte von Gazellen, Vögeln usw.
Gewässer weltweit färben sich rot;
Heuschreckenplagen in vielen Ländern;
Krankheiten durch Mücken, durch genmanipulierte Nahrungsmittel, durch Pestizide in Wasser, Luft und Boden.
Pflanzensterben - Tiersterben - WIR!

Sei es, dass weltweit regelrecht abgedrehte Wetter.
Zur Zeit kreist ein Hurrican über dem Nordpol und sorgt mit Temperaturen bis zu plus 60 Grad für Eisschmelze. An der Ostküste Amerikas sorgt er für Blizzards und hier durch sämtliche Ausläufer für Wetterkapriolen.
An der Westküste Amerikas herrscht Landunter.
Dort wo es ewig nicht regnete, wo Staudämme trocken liegen, kam jetzt soviel Wasser runter, das Hänge mit Häusern wegschwemmen und Orte unter Wasser sind. Im Landesinneren herrschen Tornados und verwüsten, was ihnen im Weg steht.
Doch auch in anderen Ländern herrscht entweder Dürre oder Landunter.
Das bedingt Nahrungsknappheit und zwar nicht nur in den betroffenen Ländern, sondern auch bei uns.
In England werden Nahrungsmittel bereits ratoniert.
Wir merken es noch nur an den Preisen.

Dann noch die vielen, mit immer größerer Intensität zuschlagenden Erdbeben weltweit.
Immer kürzere Abstände.
Ebenso aufwachende Vulkane und Ausbrüche.
Beobachtungen von Meteoriten weltweit, so oft wie nie.

Und zu guter Letzt die vielen Aufstände und Kriege.
Nichts von all dem nutzt, alles davon zerstört, tötet und sorgt für Vertreibung von Menschen und Verfolgung von Minderheiten.
Dazu zählt an erster Stelle die Christenverfolgung.
Danach stehen die Juden.

Man erzählt uns, dass das alles der Klimawandel Schuld ist und in erster Linie der Mensch.
Glaubt das bloß nicht!

Ist ein Part von dem oben aufgelisteten zu ignorieren oder zu übersehen?
Nicht ein Part davon!

Denn diese Welt ist viel zu klein, als das man sich sicher fühlen könnte:
Hier wird schon nichts passieren!?

Diese ganzen Dinge sind die letzten Wachrüttler.

Bald, sehr bald wird es mega ungemütlich.
Und das auf der ganzen Welt.

Der große Plan neigt sich dem Ende.
Und viele haben davon berichtet.
Viele warnen seid Jahren.
Auch ich tat es in einem anderen Blog vor diesem.

Jetzt sind es die letzten Kerzen die ich verteile, mit Streichholzpackungen.

Denn über die Dunkelheit zu jammern ist leicht.
Leichter ist es allerdings eine Kerze, und damit Licht, anzuzünden und zu verteilen.

... link