Sonntag, 19. Februar 2017
Shep and child!


Heute auf der Autofahrt hörte ich eine wundervolle Melodie.
Da es sonst nichts gab, dass ablenken konnte, drang diese Melodie tief in meine Seele.
Ein einzigartiger Moment, der solange dauerte bis das Lied vorbei war.

https://www.youtube.com/watch?v=rrVDATvUitA

Dabei fällt mir im nachhinein der Psalm 23 ein:

"Der HERR ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln!
ER lagert mich auf grünen Auen;
ER leitet mich zu stillen Wassern.
ER erquickt meine Seele,
ER leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit
um SEINES Namens willen.
Auch wenn ich wandere im Tal des Todesschatten,
fürchte ich kein Unheil,
denn DU bist bei mir;
DEIN Stecken und Stab,
sie trösten mich.
DU bereitest vor mir einen Tisch angesichts
meiner Feinde;
DU hast mein Haupt mit Öl gesalbt,
mein Becher fließt über.
Nur Güte und Gnade werden mir folgen alle Tage
meines Lebens;
und ich kehre zurück ins Haus des HERRN
lebenslang!

Soviel Herzenswärme, Seelentiefe und Frieden,
begegnen uns auf dem Weg mit GOTT und JESUS/YESHUA.

SIE sind voller Heil und Freude,
die SIE mit vollen Händen über uns und in
uns ausschütten und schenken möchten.

Denn GOTT und JESUS/YESHUA wissen nur zu gut,
welch Leid, Schmerz und Traurigkeiten uns hier
auf der Erde förmlich überrollen können.

Und daher wissen SIE auch ganz genau,
wie schwer es ist,
auf IHREN Wegen zu gehen.

Satan gibt sich genug Mühe,
um uns seine falschen Wege schmackhaft
zu machen.
Und kaum einer fällt nicht darauf rein.

Bis wir dann feststellen:
Alles nur Fake - alles führt in die Irre und
von GOTTES LICHT weg hin zur Finsternis.

Daher erzählt JESUS/YESHUA auch gleich zwei
Gleichnisse in Lukas 15:

In diesen erzählt ER,
wie der wahre Hirte,
nämlich ER selbst,
99 Schafe zurück läßt,
um das eine verlorene Schaf in der Wüste Satans, in der Finsternis, wiederzufinden.
Und wenn ER es gefunden hat,
legt ER es über SEINE Schultern,
dann feiert ER,
denn ein Sünder hat Buße getan,
war verloren und ist wiedergefunden!

Oder der Sohn,
der sich seinen Erbteil auszahlen läßt,
um in die Welt zu ziehen.
Verprasst all sein Geld und muß hungern.
Selbst den Schweinen geht es besser.
Dann erinnert sich der Sohn an seinen VATER,
und wie gut es allen dort geht.
Da packt er sich ein Herz und geht nach Hause
zurück.
Und er sagt zu seinem VATER:
"Vater, ich habe gesündigt,
gegen DICH und gegen den Himmel.
Ich bin nicht mehr würdig,
DEIN Sohn zu heißen!
Mach mich wie einen DEINER Tagelöhner!"
Doch der VATER voller Freude und überschwänglicher Liebe zu SEINEM Sohn, läßt SEINEN Sohn neu einkleiden und feiert um seiner Rückkehr ein Fest.
Der andere Bruder bekommt mit,
was der VATER für den abtrünnigen Sohn tut und ist ausser sich.
Aber der VATER erklärt ihm:
"Sohn, Du bist alle Zeit bei mir und Dir gehört,
was MIR gehört.
Doch Dein Brüder war verloren,
und er ist wiedergefunden."

SO SEHR FREUEN SICH GOTT, JESUS/YESHUA UND DER HIMMEL ÜBER JEDEN EINZELNEN,
DER VON DEN FALSCHEN WEGEN UMKEHRT,
BUßE TUT UND UM VERGEBUNG BITTET!

DENN JEDER EINZELNE SÜNDER,
JEDES KIND GOTTES, WELCHES ZURÜCKKEHRT,
WIRD MIT GROßER FREUDE IM HIMMEL GEFEIERT!

Ich kann das selbst so sagen,
weil ich es gesehen habe.
Als ich zu GOTT und zu JESUS/YESHUA zurückkam,
da sah ich in einer Vision,
wie Engel tanzten und sangen und musizierten.
Das berührte mich wirklich zu Tränen.

Aber so ist es für jeden - auch für DICH!

Denn wer von der Dunkelheit ins Licht findet,
der kennt ab dann den Weg.

Deshalb sagt JESUS/YESHUA in Johannes 10 auch:

"ICH BIN der gute Hirte,
und ICH kenne die Meinen,
und die Meinen kennen MICH,
wie der VATER mich kennt und
ICH den VATER kenne,
und ICH lasse MEIN Leben für die Schafe.
Und ICH habe andere Schafe,
die nicht aus diesem Hof sind;
auch diese muss ICH bringen,
und sie werden MEINE Stimme hören,
und es wird EINE Herde - EIN HIRTE sein.
Darum liebt MICH der VATER ,
weil ICH MEIN Leben lasse, um es wiederzunehmen."

Und in Matthäus 25 sagt JESUS/YESHUA:

"Wenn aber der SOHN des Menschen(JESUS/YESHUA) kommen wird in SEINER Herrlichkeit und alle Engel mit IHM, dann wird ER auf SEINEM Thron der Herrlichkeit sitzen, und vor IHM werden versammelt werden alle Nationen, und ER wird sie voneinander scheiden,
wie der HIRTE die Schafe von den Böcken scheidet.
Und ER wird die schafe zu SEINER Rechten stellen,
die Böcke zu SEINER Linken.
Dann wird der KÖNIG zu denen auf SEINER Rechten sagen:
"Kommt her, Gesegnete MEINES VATERS, erbt das Reich, das euch bereitet ist von Grundlegung der welt an!"
Dann wird ER auch zu denen zu SEINER Linken sagen:
"Geht von MIR, Verfluchte, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!"

Eine Einladung mit Folgen!
Eine Einladung, die es in sich hat!
Eine Einladung, die DEIN Leben für ewig verändert.

Bist DU bereit dazu?
Denn gerade in der beginnenden Finsternis,
die Satan über diese Welt bringt,
ist es so wichtig den EINEN HIRTEN zu haben.
Denn ohne IHN finden wir KEINEN Weg,
der uns zum LICHT führt.

Und genau vor DIESER Zeit und vor DIESER Finsternis warnte JESUS/YESHUA uns -
Aus lauter LIEBE und FÜRSORGE und GNADE!

Und ER sucht und hält auch Ausschau nach DIR!

... link